Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: kurzlebige Betriebssystemdatenträger

Veröffentlicht am Montag, 6. Mai 2019

Wir freuen uns, die öffentliche Vorschauphase kurzlebiger Betriebssystemdatenträger ankündigen zu können. Kurzlebige Betriebssystemdatenträger eignen sich gut für zustandslose Workloads, bei denen Anwendungen einzelne VM-Ausfälle tolerieren und mehr Wert auf die Zeit legen, die für skalierte Bereitstellung oder die Zeit für das Reimaging der einzelnen VM-Instanzen benötigt wird. Sie eignen sich auch dafür, Anwendungen, die mit dem klassischen Bereitstellungsmodell bereitgestellt wurden, zum Azure Resource Manager-Bereitstellungsmodell (ARM) zu migrieren. Durch einen kurzlebigen Betriebssystem-Datenträger entsteht eine geringere Latenz für das Lesen/Schreiben auf dem Betriebssystemdatenträger und ein schnelleres VM-Reimaging. Darüber hinaus ist der kurzlebige Betriebssystemdatenträger kostenlos, d.h., es fallen keine Speicherkosten Betriebssystemdatenträger an.

 

Die wichtigsten Features von kurzlebigen Datenträgern sind die Folgenden:

·        Sie können sowohl mit Marketplace-Images als auch mit benutzerdefinierten Images verwendet werden.

·        Sie können ein schnelles Reimaging für Ihre VMs durchführen oder sie in den ursprünglichen Startzustand versetzen.

·        Sie können VM-Images bis zur Größe des VM-Cache bereitstellen.

·        Geringere Runtimelatenz ähnlich wie bei einem temporären Datenträger.

 

Jetzt einsteigen

 

  • Managed Disks
  • Virtual Machines
  • Virtual Machine Scale Sets
  • Features