Navigation überspringen
JETZT VERFÜGBAR

Erweiterte Verwaltungsfunktionen zum Freigeben ungenutzter Subnetze und Erstellen von Datenbanken verfügbar für verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen

Veröffentlichungsdatum: 24 Juni, 2019
Verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen sind mit neuen Optionen ausgestattet, die ihre Verwaltungs- und Automatisierungsfunktionen noch weiter verbessern. Zu den neuen Verwaltungsoptionen gehört die Funktion zum sofortigen Freigeben von Subnetzen nach dem Löschen der letzten enthaltenen verwalteten Instanz über das Azure-Portal und die API sowie neue Optionen zum Erstellen von Instanzdatenbanken über das Azure-Portal, PowerShell und die API.
 
Nachdem die letzte verwaltete Instanz eines Subnetzes gelöscht wurde, wird der virtuelle Cluster, der diese Instanzen enthielt, für Kunden noch 12 Stunden lang kostenlos aufbewahrt, damit neue verwaltete Instanzen im selben Subnetz schneller erstellt werden können. Falls der Kunde keine Bereitstellung neuer verwalteter Instanzen im selben Subnetz plant und das Subnetz unverzüglich zur weiteren Verwendung freigeben möchte, ist dies nun durch manuelles Löschen des virtuellen Clusters möglich. Das Löschen eines leeren virtuellen Clusters ist über das Azure-Portal sowie programmgesteuert über die API möglich und führt zu einer sofortigen Freigabe des verwendeten Subnetzes.
 
Für verwaltete Instanzen stehen nun zum Erstellen von Instanzdatenbanken zusätzlich zu den bereits vorhandenen T-SQL-Funktionen neue Optionen über das Azure-Portal, PowerShell und die API zur Verfügung. Mit diesen Optionen wird das Erstellen von Datenbanken für verwaltete Instanzen vervollständigt, sodass Kunden die Möglichkeit erhalten, die Erstellung von Instanzdatenbanken programmgesteuert zu automatisieren, und es wird eine einfachere Nutzung dieser Funktionen über das Azure-Portal ermöglicht.
 
Informationen zum Löschen eines virtuellen Clusters und zum Freigeben des verwendeten Subnetzes finden Sie unter Löschen des Subnetzes nach Löschen der verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanz. Informationen zum Erstellen von Instanzdatenbanken mit PowerShell finden Sie unter Create instance database using PowerShell library (Erstellen einer Instanzdatenbank über eine PowerShell-Bibliothek) und zum Erstellen über die API in der Methode Managed Databases - Create or Update (Verwaltete Datenbanken – Erstellen oder Aktualisieren).
  • Azure SQL-Datenbank
  • Features