Navigation überspringen

TLS 1.2 für Power BI Embedded-Anwendungen empfohlen

Veröffentlichungsdatum: 10 April, 2019

Im Rahmen von unternehmensweit bei Microsoft umgesetzten Programmen, die sicherstellen sollen, dass die Kunden volle Kontrolle über die Sicherheit bei der Kommunikation mit Microsoft-Diensten haben, empfehlen wir dringend (und werden in Zukunft erzwingen), die TLS-Version Ihrer Anwendung auf TLS 1.2 zu aktualisieren. 

Was ist TLS?

TLS steht für „Transport Layer Security“ und ist ein Industriestandardprotokoll, das entwickelt wurde, um die über das Internet übertragenen Informationen zu schützen. TLS kommt in vielen Webbrowsern und Anwendungen zum Einsatz, die über HTTPS und TCP kommunizieren.

Wenn Sie eine .NET-Anwendung verwenden, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Wenn Ihre Anwendung unter .NET Framework 4.6 oder höher ausgeführt wird und keine Änderungen an der Standardkonfiguration vorgenommen wurden, funktioniert sie auch weiterhin.
  • Wenn Ihre Anwendung unter einer .NET Framework-Version vor 4.6 ausgeführt wird, können Sie das Protokoll programmgesteuert beim Anwendungsstart aktivieren, indem Sie folgende Codezeile hinzufügen:

System.Net.ServicePointManager  .SecurityProtocol |= SecurityProtocolType.Tls11 | SecurityProtocolType.Tls12;

Das Power BI-API SDK unterstützt .NET Standard 2.0 ab Version 2.1.0, durch den Unterstützung für TLS 1.2 hinzugefügt wird. Sie können die aktuelle SDK-Version hier herunterladen.

Mit PowerShell: Fügen Sie in Ihrem PowerShell-Skript [System.Net.ServicePointManager]::SecurityProtocol = [System.Net.SecurityProtocolType]::Tls12 hinzu.

Für Software ohne .NET wenden Sie sich an den Anbieter. Bei den meisten Sprachen ist nur ein einfacher Konfigurationseintrag erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie unter TLS 1.2 support at Microsoft (Unterstützung für TLS 1.2 bei Microsoft).

  • Power BI Embedded
  • Security

Verwandte Produkte