JETZT VERFÜGBAR

Jetzt allgemein verfügbar: neues Entwicklerportal für Azure API Management

Veröffentlichungsdatum: 04 November, 2019

Das neue Open-Source-Entwicklerportal für API Management ist jetzt allgemein verfügbar. Dadurch profitieren die Benutzer Ihrer APIs von einer sorgfältig überarbeiteten modernen Benutzeroberfläche, und es werden neue Szenarios wie die Automatisierung oder benutzerdefinierte Erweiterungen ermöglicht. In der Azure-Dokumentation finden Sie Informationen zu den ersten Schritten. 

Welche Änderungen wurden am neuen Portal vorgenommen? 

  • Verbesserte Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit: Das Portal wurde vollständig überarbeitet, und damit wurde es vereinfacht, die Leistung gesteigert und die Skalierbarkeit verbessert. Das Portal basiert auf einer leichten Architektur und der JAMstack-Technologie. 

  • Modernes Erscheinungsbild: Das Standarddesign wird die Benutzer Ihrer APIs überzeugen und den Bedarf an Anpassungen deutlich reduzieren. Diese neuen Seiten und Widgets wurden sorgfältig entworfen und im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit optimiert. 

  • Anpassung über den visuellen Editor: Sie finden im Portal ein spezielles Panel, über das alle Designaspekte zentral gesteuert werden können. Inhalts-Editoren können die Seiten über einen Drag & Drop-Editor bearbeiten. 

  • Quelloffen: Sie können das Projekt auf GitHub beobachten, prüfen, forken oder selbst dazu beitragen. 

  • Erweiterbar: Das Portal ist in sämtliche API Management-Instanzen integriert (Ausnahme: Verbrauchstarif). Wenn Sie die Kernfunktionen des Portals erweitern möchten (indem Sie z. B. eigene Widgets für das Abrufen von Daten von anderen Quellen erstellen), forken Sie einfach das GitHub-Repository, implementieren Sie Ihre Codeänderungen, und hosten Sie Ihre eigene angepasste Version des Portals. 

  • DevOps: Mithilfe neuer APIs können Sie die Portalbereitstellungen automatisieren, Inhalte und Konfigurationen migrieren oder Sicherungen durchführen und wiederherstellen. 

Erste Schritte im neuen Portal 

In der Azure-Dokumentation werden die Unterschiede zwischen verwalteten und selbstgehosteten Portalen sowie die ersten Schritte erläutert. 

So geht es weiter 

In den nächsten Wochen werden wir Unterstützung für die OAuth-Authentifizierung in der interaktiven Konsole sowie eine Funktion zum Filtern von APIs und API-Vorgängen nach Tags hinzufügen. Die Roadmap ist in Form von Projekten auf GitHub verfügbar. 

Probleme können Sie melden, indem Sie Issues auf GitHub erstellen, Support auf Stack Overflow anfordern oder den Azure-Support kontaktieren. Wenn Sie Wünsche zu Features haben, können Sie diese über das Azure-Feedbackforum einreichen. 

Bisherige Portale für Entwickler und Verleger jetzt im Legacymodus 

Mit der allgemeinen Verfügbarkeit des neuen Portals werden die alten Portale für Entwickler und Herausgeber als Legacyfeatures eingestuft. Für diese Portale werden nur noch Sicherheitsupdates veröffentlicht. Neue Features werden nur in das neue Entwicklerportal implementiert. Die Einstellung der Legacyportale für Entwickler und Herausgeber wird separat angekündigt. Wenn Sie Fragen, Bedenken oder Kommentare haben, posten Sie diese in einem dedizierten GitHub-Issue

Weitere Informationen zum neuen Entwicklerportal finden Sie in der Azure-Dokumentation.

Weitere Informationen

  • API Management
  • Features

Verwandte Produkte