Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

SQL Server-Datenbanken für Windows-Benutzer zu einer verwalteten SQL-Instanz migrieren

Veröffentlichungsdatum: 13 November, 2019

Für die Vorschauversion der T-SQL-Datenbeschreibungssprache (Data Definition Language, DDL) für Windows-Benutzer und -Gruppen, die von SQL Server-Datenbanken zur verwalteten SQL-Instanz mit Azure Active Directory-Authentifizierung (Azure AD) migrieren, ist nun Support verfügbar. Die Engine-Unterstützung ermöglicht die manuelle Migration mithilfe von Befehlen der T-SQL-Datenbeschreibungssprache (DDL), die nach dem Wiederherstellen einer SQL Server-Datenbank in der verwalteten SQL-Instanz ausgeführt werden. Benutzern, die eine Migration von SQL Server zur verwalteten SQL-Instanz beabsichtigen, hilft dieses Feature bei der Zuordnung von Windows-Benutzern und -Gruppen zu Azure AD-Benutzern und -Gruppen. Sämtliche Berechtigungen und Datenbank-Rollenmitgliedschaften der Datenbankbenutzer werden bei der Migration beibehalten.

Weitere Informationen zu dieser Ankündigung

  • Azure SQL-Datenbank
  • Features