JETZT VERFÜGBAR

Bei Budgets in Cost Management werden jetzt Schwellenwertänderungen und Warnungslimits über 100 % berücksichtigt

Veröffentlichungsdatum: 12 Juni, 2020

Budgets in Cost Management helfen Ihnen, die organisatorische Verantwortlichkeit zu planen und zu steigern. Mithilfe von Budgets können Sie:

  • Azure-Dienste abrechnen, die Sie in einem bestimmten Zeitraum nutzen oder abonnieren
  • Andere über ihre Ausgaben informieren, um Kosten proaktiv zu verwalten
  • Überwachen, wie sich die Ausgaben über einen bestimmten Zeitraum entwickeln

Bis vor Kurzem wurden Budgetauswertungen nur einmal pro Budgetzeitraum initiiert. Dies hatte zur Folge, dass das Budget trotz einer Änderung des Budgetschwellenwerts oder eines Warnungslimits (%) erst im nächsten Auswertungszeitraum erstellt wurde. Dank der aktualisierten Budgetauswertung wird nun eine Warnung für DENSELBEN Auswertungszeitraum ausgelöst, wenn Sie den Schwellenwert oder das Warnungslimit (%) erhöhen, nachdem die Budgeterstellung bereits initiiert wurde.

Darüber hinaus konnten Sie bei Budgetauswertungen einen maximalen Schwellenwert von 100 % festlegen. Wenn unternehmensinterne Kostenspannen jedoch Schwellenwerte über 100 % zulassen, können Sie jetzt eine Budgetwarnung über 100 % bis maximal 1000 % festlegen. Die Warnungsschwellenwerte unterstützen zudem Dezimalwerte von 0,01 bis 1000 %.

Unter folgender Adresse erfahren Sie mehr über Budgets in Cost Management: Kosten in Budgetauswertungen

Lesen Sie den Cost Management-Blog.

  • Azure Cost Management und Abrechnung
  • Management