Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Azure AD Privileged Identity Management-Integration mit Azure Lighthouse jetzt als Public Preview verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 06 Juli, 2021

Die Azure AD PIM-Integration (Privileged Identity Management) mit Azure Lighthouse fördert ein Zero-Trust-Modell, senkt das Risiko für Dienstanbieter bei der mandantenübergreifenden Verwaltung und ermöglicht die Umsetzung von in der Branche etablierten Best Practices für Sicherheit durch die Just-Enough- und Just-In-Time-Zugriffssteuerung.

Über ARM-Vorlagen und Partner Center können unsere Partner Autorisierungen für berechtigte Benutzer ausstellen, um einen privilegierten Just-in-Time-Zugriff in Ihren Umgebungen zu erhalten. Genehmigungsbasierte Workflows benachrichtigen Sie über Anfragen. Sobald die Genehmigungen erteilt wurden, werden alle Aktionen direkt in ARM-Aktivitätsprotokollen erfasst. Durch die Integration können Sie auch eine mehrstufige Authentifizierung festlegen, die Partner durchführen müssen, bevor die Anfrage für erhöhte Zugriffsberechtigungen genehmigt wird.

Die Lizenzierung ist nur für den verwaltenden Mandanten erforderlich, einschließlich aller Benutzer, die eine Rolle in diesem aktivieren. Für Kunden bestehen keine Lizenzanforderungen.

Auf dem Laufenden bleiben

Dokumentation lesen

  • Azure Lighthouse
  • Features

Verwandte Produkte