Navigation überspringen
JETZT VERFÜGBAR

Zusätzliche Workloadinformationen zur erweiterten Leistungsoptimierung mit SQL Data Warehouse

Veröffentlichungsdatum: 12 November, 2018

Azure SQL Data Warehouse bietet eine integrierte, ganzheitliche Verwaltungsoberfläche, die eine enge Integration in das Microsoft Azure-Ökosystem, insbesondere Azure Advisor und Azure Monitor, aufweist. Diese beiden Dienste sind standardmäßig so konfiguriert, dass SQL Data Warehouse Ihnen automatisch und ohne zusätzliche Kosten Workloadinformationen liefert. Dieses Feature haben wir nun verbessert. 

In diesem Release stehen Ihnen zusätzliche Leistungsempfehlungen durch den Azure Advisor zur Verfügung. Hierzu zählen Folgende:

  • Adaptiver Cache: Erhalten Sie Empfehlungen dafür, wann Sie eine Skalierung durchführen müssen, um die Cacheauslastung zu optimieren.
  • Tabellenverteilung: Erfahren Sie, wann Tabellen repliziert werden müssen, um Datenverschiebungen zu reduzieren und die Workloadleistung zu steigern. 
  • Tempdb: Finden Sie heraus, wann Ressourcenklassen skaliert und konfiguriert werden müssen, um tempdb-Konflikte zu reduzieren.
Data Warehouse-Metriken wurden stärker in Azure Monitor integriert, was beispielsweise durch ein erweitertes, anpassbares Überwachungsdiagramm auf dem Übersichtsblatt für Metriken nahezu in Echtzeit realisiert wurde. Sie müssen nicht mehr das Data Warehouse-Übersichtsblatt verlassen, um im Rahmen der Nutzungsüberwachung oder der Validierung und Anwendung von Data Warehouse-Empfehlungen auf Azure Monitor-Metriken zugreifen zu können. Darüber hinaus stehen neue Metriken wie tempdb und die adaptive Cacheauslastung zur Verfügung, die Ihre Leistungsempfehlungen abrunden.
 
Weitere Informationen zur erweiterten Leistungsoptimierung für SQL Data Warehouse finden Sie in diesem ausführlichen Blogbeitrag.
 
 
  • Azure Synapse Analytics
  • Features
  • Services