Jetzt in der Vorschauphase: Unterstützung für den RosettaNet-Connector und -Standard

Veröffentlicht am Montag, 6. Mai 2019

RosettaNet ist ein Non-Profit-Konsortium, das Standardprozesse zum Teilen von Unternehmensinformationen etabliert hat. Diese Standards sind weitverbreitet in der Halbleiter-, Elektronik- und Logistikindustrie und kommen häufig für Lieferkettenprozesse zum Einsatz. Das RosettaNet-Konsortium erstellt und verwaltet sogenannte Partner Interface Processes (PIPs), um geläufige Geschäftsprozessdefinitionen für alle RosettaNet-Nachrichtenwechsel zur Verfügung zu stellen. RosettaNet basiert auf XML und definiert Nachrichtenrichtlinien, Schnittstellen für Geschäftsprozesse und Implementierungsframeworks für die Interaktion zwischen Unternehmen. 

Im Rahmen von Logic Apps steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, RosettaNet-Nachrichten über den RosettaNet-Connector zu senden und zu empfangen. Dieser unterstützt die Vorgänge zum Entschlüsseln bzw. Empfangen und Verschlüsseln bzw. Versenden von Nachrichten.  Zu diesen Nachrichten gehören sowohl Aktions- als auch Signal- oder Bestätigungsnachrichten. Auf Grundlage der PIP-Konfigurationen erstellt der Connector Fehlerbenachrichtigungen. Der Connector unterstützt außerdem Folgendes: 

  •  RNIF-Spezifikation 2.00.01, einschließlich Aktion, Signal, Verschlüsselung und Signierung 
  •   Alle von RNIF 2.00.01 definierten PIPs
  •  Synchrone und asynchrone Nachrichten 

Weitere Informationen.

Related feedback