Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Private Vorschau: Beschleunigung von NVIDIA-GPUs für Apache Spark™ in Azure Synapse Analytics

Veröffentlichungsdatum: 25 Mai, 2021

Azure hat vor Kurzem die Unterstützung für T4 Tensor Core-GPUs (Grafikprozessoren) von NVIDIA angekündigt. Diese eignen sich ideal für die kosteneffiziente Bereitstellung von Machine-Learning-Rückschlüssen und Analyseworkloads. Da Apache Spark™-Bereitstellungen für NVIDIA-GPUs optimiert und vorinstallierte Bibliotheken vorhanden sind, stellt Azure Synapse Analytics eine einfache Möglichkeit dar, GPUs für eine Vielzahl von Datenverarbeitungstasks und Machine-Learning-Tasks zu nutzen.

Aufgrund der integrierten Unterstützung für die RAPIDS-Beschleunigung von NVIDIA ermöglicht die Azure Synapse-Version der GPU-beschleunigten Spark-Engine eine doppelt so schnelle Ausführung von analytischen Standardbenchmarks im Vergleich zur Ausführung auf CPUs – und das alles ohne Codeänderungen. Für Machine-Learning-Workloads ist in Azure Synapse darüber hinaus die Hummingbird-Bibliothek von Microsoft enthalten, die diese GPUs nutzen kann, um herkömmliche ML-Workloads erheblich zu beschleunigen.

Weitere Informationen.

  • Azure Synapse Analytics
  • Features
  • Services

Verwandte Produkte