Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Neue Features für die in Azure Cosmos DB integrierte Jupyter Notebook-Unterstützung

Veröffentlichungsdatum: 19 Mai, 2020

Die Features der Vorschauversion sind für die in Azure Cosmos DB integrierte Jupyter Notebook-Unterstützung verfügbar und erleichtern Entwicklern und Data Scientists das Analysieren und Visualisieren ihrer Azure Cosmos DB-Daten.

Verwenden Sie eines der neuen Features, um C#-Notebooks über Data Explorer zu erstellen und auszuführen. Die Umgebung enthält eine integrierte Instanz des Azure Cosmos DB .NET SDK für den einfachen Zugriff auf die Daten, und Sie können bei Bedarf Ihre eigenen NuGet-Pakete importieren.

Verbinden Sie Ihren Notebook-Arbeitsbereich mit einem GitHub-Repository, um die Zusammenarbeit und die Freigabe von Notebooks zu vereinfachen. Nachdem Sie die Verbindung hergestellt haben, stehen Ihre GitHub-Notebooks zum Anzeigen, Ausführen und Bearbeiten in Ihrem Arbeitsbereich zur Verfügung. Speichern Sie die Änderungen ganz bequem über Azure Data Explorer direkt auf GitHub.

Außerdem gibt es einen neuen Beispielkatalog, mit dem Sie alle verfügbaren Beispiele an einem Ort anzeigen können. Der Katalog umfasst einen neuen C#-Notebook-Schnellstart, ein neues Machine-Learning-/Predictive-Maintenance-Beispiel sowie weitere Beispiele, die Ihnen dabei helfen, Azure Cosmos DB-Konzepte zu erlernen.

Aktivieren Sie die Jupyter Notebook-Unterstützung noch heute, und testen Sie diese neuen Features mit Ihrem Azure Cosmos DB-Konto. Senden Sie uns einen Pull Request in unserem GitHub-Repository, um Ihren Teil mit einem Beispiel beizutragen.

  • Azure Cosmos DB
  • Features

Verwandte Produkte