Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Azure Cognitive Services – Named Entity Recognition v3 wurde um neue Typen erweitert

Veröffentlichungsdatum: 11 Februar, 2020

Der Dienst „Named Entity Recognition (NER) v3“ (Vorschau) für die Textanalyse von Azure Cognitive Services verfügt jetzt über neue Entitätstypen, welche die Erkennung von Entitäten für allgemeine und persönliche Informationen in Text ausweiten. 

Mit diesem Update wird die Modellversion 2020-02-01 eingeführt, die Unterstützung für folgende Typen bietet:

  • Allgemeine Typen: PERSONTYPE, PRODUCT, EVENT, GEOPOLITICAL ENTITY (GPE) und SKILL. 
  • Persönliche Informationstypen: PERSON, ORGANIZATION, AGE, DATE, EMAIL, URL, IP ADDRESS und PHONE NUMBER (nur in den USA). 

Dieses Update, das nur die englische Sprache unterstützt, ist in folgenden Regionen verfügbar: „Australien, Osten“, „Kanada, Mitte“, „USA, Mitte“, „Asien, Osten“, „USA, Osten“, „USA, Osten 2“, „Europa, Norden“, „Asien, Südosten“, „USA, Süden-Mitte“, „Vereinigtes Königreich, Süden“, „Europa, Westen“ und „USA, Westen 2“.

Weitere Informationen zu NER v3

Weitere Informationen zur Textanalyse

  • Azure Cognitive Services
  • Textanalysen
  • Services

Verwandte Produkte