Navigation überspringen

KEDA: auf Kubernetes basierende, ereignisgesteuerte automatische Skalierung

Veröffentlichungsdatum: 07 Mai, 2019

Microsoft und Red Hat arbeiten gemeinsam an einem Open-Source-Projekt zur Unterstützung der Bereitstellung serverloser, ereignisgesteuerter Container in Kubernetes. Die auf Kubernetes basierende, ereignisgesteuerte automatische Skalierung (KEDA) kann in sämtlichen Kubernetes-Umgebungen eingesetzt werden. Dies schließt öffentliche und private Clouds ebenso ein wie lokale Bereitstellung über Azure Kubernetes Service (AKS) oder Red Hat OpenShift.

Blog lesen

  • Azure Kubernetes Service (AKS)
  • Features