JETZT VERFÜGBAR

Azure IoT Edge, Release 1.0.5

Veröffentlichungsdatum: 19 Dezember, 2018
Das Update 1.0.5 von Azure IoT Edge enthält die folgenden Verbesserungen.
 
Stabilität auf allen Betriebssystemen
Mehrere Fehler wurden sowohl in Edge Hub als auch in IoT Edge behoben. (Eine vollständige Änderungsliste finden Sie in den Versionshinweisen auf GitHub.) Besonders hervorzuheben sind folgende Änderungen:
  • Die Fehlermeldungen enthalten jetzt aussagekräftigere Informationen.
  • Das Zeitlimit kann nun konfiguriert werden. Dies ist besonders auf Geräten mit langsamen Verbindungen hilfreich, auf denen Vorgänge nicht so schnell wie bei Verbindungen mit hohen Bandbreiten abgeschlossen werden können. 
Edge unter Windows
1.0.5 ist ein Release Candidate für IoT Edge unter Windows x64 (Mindestversion RS5). Mit dieser Version werden insbesondere Unterschiede zwischen Modulen behoben, die unter Windows und Linux ausgeführt werden. Speziell Module unter Windows können nun ähnliche Sicherheitsfunktionen im Betriebssystem nutzen. Sie können mithilfe leistungsstarker Container mit Prozessisolierung ausgeführt werden und haben Zugriff auf Hardware wie serielle, SPI-, GPIO- und GPU-Beschleunigung mit WinML. Der Edge-Agent und Edge Hub nutzen jetzt RS5 als Gastbetriebssystem im Container. Dies hat folgende Auswirkungen:
  • Vorhandene Geräte, auf denen als Hostbetriebssystem RS4 verwendet und IoT Edge 1.0.4 ausgeführt wird, sind nicht betroffen.
  • Vorhandene Geräte, auf denen das Hostbetriebssystem von RS4 auf RS5 aktualisiert und IoT Edge 1.0.4 ausgeführt wird, sind nicht betroffen.
  • Neue Geräte, auf denen als Hostbetriebssystem RS5 ausgeführt wird, funktionieren ohne Probleme mit IoT Edge 1.0.5.
  • Auf RS4-Geräten kann nicht das Hostbetriebssystem für IoT Edge 1.0.5 ausgeführt werden.
Benutzer, die an Java- oder Node-Modulen arbeiten, sollten bei 1.0.4 bleiben, bis die Java- und Node-SDKs aktualisiert wurden und IoT Edge 1.0.5 unter Windows RS5 unterstützen.
 
Der Sicherheitsdaemon wird aktualisiert, um das physische TPM anstelle eines simulierten TPM für DPS-Bereitstellungsflows zu verwenden.
 
Die Tools für Visual Studio und VS Code wurden für die Verwendung von IoT Edge 1.0.5 aktualisiert. Windows-Benutzer, die 1.0.4 weiter verwenden möchten, müssen die Anweisungen in diesem Blogbeitrag befolgen.
 
  • Features