JETZT VERFÜGBAR

HPC Cache erhält ISO-Zertifizierungen, fügt ein Feature zum Stoppen von Zwischenspeicherungen hinzu und ist in einer neuen Region verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 11 Februar, 2020

Die ISO-Zertifizierungen für Azure HPC Cache sind abgeschlossen. Das Dienstangebot wurde nach ISO 27001, 27018 und 27701 zertifiziert. Die ISO/IEC 27000-Standardreihe unterstützt Organisationen jeder Art und Größe dabei, Informationsbestände sicher vorzuhalten.

Heute wurde in Azure HPC Cache die Möglichkeit hinzugefügt, das Zwischenspeichern mit dem Klick auf eine Schaltfläche schnell zu starten oder zu stoppen. Ihre Cacheeinstellungen werden gespeichert. So können Sie das Zwischenspeichern bei Bedarf schnell neu starten, ohne Ihre Konfiguration neu zu erstellen. Mithilfe dieses Features können Benutzer während inaktiven Zeiträumen Kosten senken, indem die Kosten für den Cachedienst wegfallen. Die Kosten für den Speicher des Cachedatenträgers gelten weiterhin.

Außerdem wurde die Unterstützung für Azure HPC Cache auf die Region „Südkorea, Mitte“ ausgedehnt.  

Weitere Informationen: Azure HPC Cache-Dokumentation

Sofort verwenden: Azure HPC Cache

  • Azure HPC Cache
  • Features
  • Regions & Datacenters
  • Services

Verwandte Produkte