Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Containerunterstützung in Language Understanding: Vorschau

Veröffentlichungsdatum: 04 Dezember, 2018

Bekanntgabe der Containerunterstützung in Language Understanding Cognitive Service: Vorschauversion

Container-Unterstützung für Language Understanding ist ab heute als Vorschauversion verfügbar. Nutzen Sie diese Funktion für die Bereitstellung von Language Understanding-Lösungen auf Edgegeräten, lokal und in der Cloud. Die Unterstützung von Cognitive Services für Container ermöglicht Kunden die Ausführung von künstlicher Intelligenz (KI) auf Edgegeräten sowie die Erstellung konsistenter App-Architekturen in der Cloud und auf Edgegeräten.

Ausführen von KI im Edge
Mit steigenden Datenmengen in Organisationen wurden Forderungen unserer Kunden laut, KI-Funktionen in unterschiedlichen Umgebungen bereitstellen zu können. Durch das Bereitstellen von Cognitive Services in Containern können Kunden Informationen nah an der realen Welt analysieren. So gewinnen sie Echtzeiterkenntnisse und können interaktive Funktionen nutzen, die extrem reaktionsfähig sind und den Kontext beachten.

Erstellen konsistenter App-Architekturen in der Cloud und am Edge
Mit Cognitive Services-Containern können Kunden eine Anwendungsarchitektur erstellen, die sowohl die Vorteile der widerstandsfähigen Cloud-Funktionen als auch der Nähe des Edge nutzen kann. Mit Containern können Kunden sich entscheiden, wann sie die in Ihren Lösungen bereitgestellten KI-Modelle auf neue Versionen upgraden möchten. Zudem können sie neue Versionen von Modellen ausprobieren, bevor sie sie konsistent in der Produktion bereitstellen, egal ob auf Edgegeräten oder in der Cloud.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

  • Azure Cognitive Services
  • Language Understanding
  • Features
  • Microsoft Connect

Verwandte Produkte