Navigation überspringen

Azure SSE-Unterstützung (Storage Service Encryption) für Managed Disks

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Juni 2017

Azure Storage Service Encryption (SSE) wird nun für Managed Disks unterstützt. SSE ermöglicht die Verschlüsselung ruhender Daten und schützt Ihre Daten, um den Sicherheits- und Complianceanforderungen Ihrer Organisation gerecht zu werden.

SSE wird standardmäßig für alle verwalteten Datenträger, Momentaufnahmen und Images in allen öffentlichen Regionen und Regionen in Deutschland aktiviert. Ab dem 10. Juni 2017 werden alle neuen verwalteten Datenträger, Momentaufnahmen, Images und neue Daten, die auf bestehende verwaltete Datenträger geschrieben werden, automatisch mit den von Microsoft verwalteten Schlüsseln verschlüsselt. Einzelheiten finden Sie auf der Seite mit den FAQs zu verwalteten Datenträgern.

Weitere Informationen über Managed Disks finden Sie unter Azure Managed Disks – Übersicht und Konvertieren einer Windows-VM von nicht verwalteten Datenträgern in verwaltete Datenträger.

Related feedback