JETZT VERFÜGBAR

Azure SQL-Datenbank: Aktualisierte Infrastruktur für die Überwachung und für Warnungen

Veröffentlichungsdatum: 17 Januar, 2019

Die Infrastruktur für die Überwachung und für Warnungen in Azure SQL-Datenbank wird aktualisiert. Durch dieses Upgrade wird die Stabilität verbessert und die Grundlage für die nächste Generation der Warnungen gelegt. Das Upgrade wird zwischen dem 22. Januar und dem 28. Januar 2019 durchgeführt.  

 

Welche Folgen hat das für mich?

 

Während das Upgrade durchgeführt wird, bleiben die Metrikdaten und Diagramme im Azure-Portal unverändert. Kunden, die die Azure Monitor-REST-API verwenden, können jedoch keine Metrikdaten mehr abfragen, die vor dem 21. Dezember 2018 geschrieben wurden.  

 

Was muss ich tun?  

 

Wenn Sie Zugriff auf Metrikdaten von vor dem 21. Dezember 2018 benötigen, fertigen Sie bis zum 21. Januar 2019 eine Kopie der Daten an. Ab dann wird der Metrikverlauf für die nächsten 93 Tage verzeichnet. Danach haben Sie immer Zugriff auf die Metrikdaten der letzten 93 Tage.  

 

Anweisungen zum Speichern von Metrikdaten in einem Datenspeicher finden Sie unter Exemplarische Vorgehensweise für die Azure Monitoring-REST-API und in der Referenz zur Azure Monitor-REST-API

 

Sollten Sie Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich gerne an den Support

 

 

  • Services