Navigation überspringen
JETZT VERFÜGBAR

Azure Blob Storage: Unterstützung für das NFS 3.0-Protokoll jetzt allgemein verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 23 Juni, 2021

Azure Blob Storage ist unsere Objektspeicherplattform für große Datenmengen, die Kunden die Ausführung von Anwendungen mithilfe einer Vielzahl von Protokollen ermöglicht. Da mehrere Protokolle unterstützt werden, können Kunden ihre Anwendungen auf einer Speicherplattform ausführen, ohne diese umzuschreiben. So können Datensilos aufgebrochen werden.

Ab heute ist die Unterstützung für das NFS 3.0-Protokoll (Network File System) für Azure Blob Storage allgemein verfügbar.

Azure Blob Storage ist die einzige Speicherplattform, die das NFS 3.0-Protokoll nativ über den Objektspeicher (kein Gateway und keine Datenkopiervorgänge erforderlich) unterstützt und so dessen Wirtschaftlichkeit nutzt. Für die in Ihrem Konto mit NFS gespeicherten Daten gelten die gleichen Gebühren wie für Blob Storage-Kapazitäten. Es ist keine Mindestkapazität erforderlich. Durch unser flexibles Modell mit nutzungsbasierter Bezahlung profitieren Sie von extrem niedrigen Gesamtkosten. Lesen Sie mehr über die Preise für Azure Blob Storage.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Unterstützung des NFS 3.0-Protokolls in Azure Blob Storage.

  • Azure Blob Storage
  • Speicherkonten
  • Blob Storage Premium
  • Azure Data Lake Storage
  • Premium-Tarif für Azure Data Lake Storage
  • Heißer/kalter Blobspeicher – Tarife
  • Features