Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Direkter Verbund bei Azure AD-B2B-Zusammenarbeit mit SAML- und WS-Fed-Anbietern

Veröffentlichungsdatum: 08 Juli, 2019

Der direkte Verbund erleichtert Ihnen die Zusammenarbeit mit Partnern, die nicht Azure AD als IT-verwaltete Identitätslösung verwenden. Er funktioniert mit Identitätssystemen, die SAML- oder WS-Fed-Standards unterstützen. Wenn Sie eine Direktverbundbeziehung mit einem Partner einrichten, können neu eingeladene Gastbenutzer aus dieser Domäne unter Verwendung ihrer vorhandenen Unternehmenskonten mit Ihnen zusammenarbeiten. Dies ermöglicht eine nahtlosere Zusammenarbeit für Ihre Gastbenutzer. Mit dem direkten Verbund melden sich Ihre Gastbenutzer mit ihren Unternehmenskonten an und erfüllen alle Sicherheitsanforderungen, die von Ihrem Partnerunternehmen bereits eingeführt wurden. Alle zusätzlichen Sicherheitskontrollen, die Sie für Gastbenutzer einrichten, gelten auch für diese Benutzer. Hierzu zählt beispielsweise ein stärkerer Besitznachweis für die mehrstufige Authentifizierung (MFA). Wenn Ihr Gastbenutzer sein Unternehmen verlässt, hat er keinen Zugriff mehr auf die Ressourcen.

Weitere Informationen

  • Azure Active Directory
  • Features
  • Security

Verwandte Produkte