Navigation überspringen
JETZT VERFÜGBAR

Erneutes Generieren von HTTP-Headern mit Azure Application Gateway

Veröffentlichungsdatum: 15 April, 2019

Das erneute Generieren von HTTP-Headern in Azure Application Gateway wird nun unterstützt.

Sie können HTTP-Anforderungs- und -Antwortheader hinzufügen, entfernen oder aktualisieren, während die Anforderungs- und Antwortpakete zwischen dem Client und der Back-End-Anwendung verschoben werden. Sie können zudem Bedingungen hinzufügen, um sicherzustellen, dass die entsprechenden Header nur neu generiert werden, wenn diese Bedingungen erfüllt werden. Durch das erneute Generieren von Headern können Sie verschiedene wichtige Szenarios umsetzen, z.B. das Entfernen von Portinformationen aus X-Forwarded-For-Headern, das Hinzufügen von sicherheitsbezogenen Headerfeldern wie HSTS/X-XSS-Protection oder das Entfernen von Antwortheaderfeldern, über die beispielsweise sensible Informationen offengelegt werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter https://aka.ms/HeaderRewriteInfo.

  • Application Gateway
  • Features

Verwandte Produkte