JETZT VERFÜGBAR

Allgemeine Verfügbarkeit: Azure Lab Services

Veröffentlichungsdatum: 27 Februar, 2019

Azure Lab Services ist jetzt allgemein verfügbar. Mithilfe von Azure Lab Services können Sie den bedarfsgesteuerten Zugriff auf vorkonfigurierte virtuelle Computer einrichten. Die Benutzer können dann von einem zentralen Ort aus auf alle ihre VMs in den verschiedenen Labs zugreifen. 

Sie können den Teilnehmern von Kursen oder professionellen Schulungen ein Lab mit virtuellen Computern zur Verfügung stellen, die mit genau den benötigten Komponenten konfiguriert wurden. Richten Sie auf Konferenzen oder Veranstaltungen einen Hackathon oder ein Praxislab aus, und skalieren Sie für die Teilnehmer Hunderte virtuelle Computer. Sie können auch ein auf Einladungen basierendes privates Lab mit virtuellen Computern erstellen, auf denen Ihre noch nicht veröffentlichte Software ausgeführt wird, um Kunden Zugriff auf frühe Testversionen zu geben oder interaktive Verkaufsvorführungen zu veranstalten.

Die drei wichtigsten Gründe, aus denen Kunden Azure Lab Services verwenden: 

  • Automatische Verwaltung und Skalierung der Azure-Infrastruktur: Azure Lab Services ist ein verwalteter Dienst. Das bedeutet, dass der Dienst die Bereitstellung und Verwaltung der zugrunde liegenden Infrastruktur eines Labs automatisch durchführt. Sie können sich ganz auf die Vorbereitung des Labs für Ihre Benutzer konzentrieren.
  • Einfache Erfahrung für Ihre Labbenutzer: Benutzer, die zu Ihren Labs eingeladen werden, erhalten direkten Zugriff auf die Ressourcen. Sie müssen sich nur anmelden, um eine Liste aller virtueller Computer anzuzeigen, auf die sie Zugriff haben. Sie benötigen keine Azure-Abonnements, damit sie den Dienst nutzen können.  
  • Kostenoptimierung und Nachverfolgung: Halten Sie Ihr Budget im Rahmen, indem Sie festlegen, wie viele Stunden Ihre virtuellen Computer von den Labbenutzern verwendet werden können. Sie können Benutzern die Verwendung der virtuellen Computer lediglich während festgeschriebener Zeitfenster erlauben oder wiederkehrende Zeiten für das automatische Herunterfahren und Starten festlegen. Verfolgen Sie die Nutzung durch einzelne Benutzer nach.

Die Preise bei allgemeiner Verfügbarkeit von Azure Lab Services treten am 1. Mai 2019 in Kraft. Bis dahin wird Ihnen weiterhin der Preis der Vorschauversion berechnet. Einzelheiten finden Sie auf der Preisseite von Azure Lab Services.

Weitere Informationen zu Azure Lab Services finden Sie in der Dokumentation.

 

  • Azure Lab Services
  • Pricing & Offerings
  • Services

Verwandte Produkte