SAP-Lösungen in Azure

Führen Sie SAP-Lösungen in Entwicklungs-, Test- und Produktionsszenarien in Azure aus.

Vorhandene SAP-Lösungen in Azure ausführen

SAP in Azure-Lösungen unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer ERP-Abläufe (Enterprise Resource Planning) in der Cloud mithilfe der Sicherheitsfeatures und der Zuverlässigkeit sowie der skalierbaren und für SAP zertifizierten Infrastruktur von Azure.

Führen Sie auch Ihre größten SAP HANA-Workloads in Azure aus. Verarbeiten Sie sowohl Transaktionen als auch In-Memory-Analysen auf einer einzigen Datenkopie, um Ihre Geschäftsprozesse zu beschleunigen, durch Business Intelligence mehr Erkenntnisse zu gewinnen und Ihre IT-Umgebung zu vereinfachen.

SAP HANA in Azure bietet Folgendes:

  • Virtuelle Computer der M-Serie mit bedarfsgerechter Kapazität, die für SAP HANA zertifiziert sind und sich auf bis zu 4 TB zentral hochskalieren lassen
  • Bis zu 6 TB Speicher mit virtuellen Mv2-Computern, den größten zertifizierten virtuellen SAP HANA-Computern in der öffentlichen Cloud
  • Spezielle SAP HANA-Instanzen mit der Möglichkeit zur Skalierung auf bis zu 20 TB für einen einzelnen Knoten
  • Möglichkeit, die SAP HANA-Kapazitäten auf bis zu 60 TB mit TDIv4- und auf bis zu 120 TB mit TDIv5-Autorisierung zentral hochzuskalieren
  • Eine SLA mit 99,99 % für große Instanzen in einem Hochverfügbarkeitspaar und mit 99,9 % für eine einzelne große Instanz von SAP HANA
Coats
"By moving SAP HANA to Azure, we have been able to speed up planning cycles and accelerate delivery of finished goods to our customers. Our whole production engine can now speed up."
Richard Cammish, Chief Information Officer, Coats

Preise für SAP HANA

Ein virtueller Azure-Computer für die ausschließlich für den SAP HANA-Server geltende Datenbankplattform

Beispiel: Native HANA-Anwendungen | Installation auf zwei Ebenen

Datenbankgröße Systemtyp Geschätzte monatliche Kosten
192 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
256 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
512 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
1 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
1.7 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
2 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
3 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
4 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
6 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
*Die monatlichen Kosten basieren auf Ihrer tatsächlichen Nutzung der Microsoft Azure-Dienste und weichen von den Schätzungen ab. Die Systeme folgen der öffentlichen Referenz, einschließlich des Sicherungsspeichers.

Diese intelligente ERP-Suite wurde speziell für das In-Memory-Computing entwickelt. Ganz gleich, ob Sie SAP S/4HANA in einer neuen Implementierung ausführen oder von SAP Business Suite zu SAP S/4HANA migrieren möchten – mit Azure sind Sie auf der sicheren Seite.

SAP S/4HANA in Azure bietet Folgendes:

  • Nahtlose Konnektivität bei der Verwendung von Azure ExpressRoute für Endbenutzer, die Zugriff auf SAP Fiori-basierte Anwendungen benötigen
  • SLA mit 99,99 % für Ihre kritischen ERP-Instanzen durch Ausführung aller Produktinstanzen von SAP S/4HANA in einem Hochverfügbarkeitspaar durch die Ausführung in zwei Azure-Verfügbarkeitszonen
  • Sicherung für SAP S/4HANA und SAP B/4 HANA in Sekundenschnelle mit kurzer Recovery Time Objective – selbst bei Datenbanken von mehreren Terabyte
  • Zertifizierung für die Ausführung von SAP S/4HANA unter SUSE Linux Enterprise und Red Hat Enterprise Linux Darüber hinaus wurde auch die Ausführung von SAP HANA in Azure Virtual Machines und SAP S/4HANA auf Computern mit großen Instanzen zertifiziert.
Guyana Goldfields
"We're looking at a 40 percent reduction in ERP maintenance costs by using Azure, compared to using the closest competitor for hosting SAP S/4HANA on a cloud platform or even hosting it on premises."
Rohit Tellis, Chief Information Officer, Guyana Goldfields

Preise für SAP S/4HANA

Ein virtueller Azure-Computer für die ausschließlich für den SAP HANA-Server geltende Datenbankplattform

Beispiel: Native HANA-Anwendungen | Installation auf zwei Ebenen

Datenbankgröße Systemtyp Geschätzte monatliche Kosten
192 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
256 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
512 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
1 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
1.7 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
2 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
3 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
4 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
6 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
*Die monatlichen Kosten basieren auf Ihrer tatsächlichen Nutzung der Microsoft Azure-Dienste und weichen von den Schätzungen ab. Die Systeme folgen der öffentlichen Referenz, einschließlich des Sicherungsspeichers.

Mit Data Warehouses der nächsten Generation, die vollständig auf SAP HANA basieren, können Sie in Echtzeit Daten jeglicher Art erfassen und verknüpfen.

SAP BW/4HANA/SAP BW in HANA unter Azure bietet Folgendes:

  • Optimierung Ihres SAP Business Warehouse und Ihrer Analyseumgebungen
  • Die Konfiguration von SAP Business Warehouse ist resilient gegenüber Ausfällen.
  • Flexible Skalierung: SAP HANA in Azure (große Instanzen) unterstützt bis zu 60 TB in horizontal skalierbaren SAP Business Warehouse-Konfigurationen mit einer Konfiguration von bis zu 15 Knoten aus 4-TB-Instanzen.
  • Die Ausführung von SAP BW/4HANA unter SUSE Linux Enterprise und Red Hat Enterprise Linux wurde zertifiziert. Darüber hinaus wurde auch die Ausführung von SAP HANA in Azure Virtual Machines und SAP BW/4HANA auf Computern mit großen Instanzen zertifiziert.
Accenture
"We are running one of the largest SAP HANA business warehouses on Azure for our own business, giving us the reliable performance and agility we need for our financial reporting systems."
Andrew Wilson, Chief Information Officer, Accenture

Preise für SAP BW/4HANA

Ein virtueller Azure-Computer für die ausschließlich für den SAP HANA-Server geltende Datenbankplattform

Beispiel: Native HANA-Anwendungen | Installation auf zwei Ebenen

Datenbankgröße Systemtyp Geschätzte monatliche Kosten
192 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
256 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
512 GB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
1 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
2 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
3 TB Einzelne Instanz Siehe geschätzte Kosten
*Die monatlichen Kosten basieren auf Ihrer tatsächlichen Nutzung der Microsoft Azure-Dienste und weichen von den Schätzungen ab. Die Systeme folgen der öffentlichen Referenz, einschließlich des Sicherungsspeichers.

Entwickeln und verwalten Sie Ihre Anwendungen – ganz gleich, ob SAP oder andere Anwendungen – in einer heterogenen Softwareumgebung, und stellen Sie diese bereit. SAP NetWeaver bildet die Grundlage für den Betrieb und die Anpassung von Produkten wie der SAP Business Suite – eine Reihe an vollständig integrierten Anwendungen wie SAP ERP, SAP CRM, SAP SCM und SAP SRM.

SAP NetWeaver in Azure bietet Folgendes:

  • Kosteneinsparungen und Flexibilität bei Umgebungen ohne Produktionstätigkeit durch bedarfsgesteuertes Aufstocken von VMs sowie kostengünstige Speicheroptionen
  • Branchenführende SLAs für VMs, auf denen SAP NetWeaver ausgeführt wird, mit einer Verfügbarkeit von 99,9 % für eine einzelne VM und einer Verfügbarkeit von 99,95 % für VMs in einer Azure-Verfügbarkeitszone
  • Zertifizierung für die Ausführung von SAP NetWeaver unter Windows sowie SUSE Linux Enterprise Server und Red Hat Enterprise Linux
Mosaic
"We acquired a supply-chain modeling solution, and we were able to spin up the necessary compute in Azure in literally hours. In our traditional datacenter model, that would have taken us weeks, since we would have needed to acquire and install a new server."
Doug Mills, Vice President and Chief Information Officer, The Mosaic Company

Führen Sie SAP S/4HANA in einer verwalteten Cloud aus. SAP HANA Enterprise Cloud kombiniert verwaltete Dienste der Spitzenklasse für SAP S/4HANA und die beste Cloudinfrastruktur, um einen nahtlosen Vertrieb und Support auf Unternehmensniveau sicherzustellen.

Avianca
"Our new implementation of SAP HANA Enterprise Cloud on Microsoft Azure is a significant step forward in our enterprise digital transformation. The SAP and Microsoft partnership continues to create powerful solutions that combine application management and product expertise from SAP with a global, trusted, and intelligent cloud from Microsoft Azure."
Santiago Aldana Sanin, Chief Technology Officer, Avianca

Erhöhen Sie die Kontrolle über Ihr kleines Unternehmen durch eine ERP-Anwendung, die Ihre sämtlichen Geschäftsdaten in einem einzigen System erfasst. Erzielen Sie größere Flexibilität durch eine bedarfsgesteuerte VM-Infrastruktur von Azure, indem Sie in Minutenschnelle die Anzahl der VMs aufstocken. Senken Sie mit den Automatisierungsfunktionen in Azure zum Herunterfahren der VMs Ihre Kosten für nicht produktive Systeme.

SAP Business One in Azure bietet Folgendes:

  • Branchenführende SLAs für virtuelle Computer mit einer Verfügbarkeit von 99,9 % für eine einzelne VM und einer Verfügbarkeit von 99,95 % für VMs in einer Azure-Verfügbarkeitszone
  • Zertifizierung für SAP Business One unter Azure Virtual Machines.

Preise für SAP Business One

Ein virtueller Azure-Computer für die ausschließlich für den SAP HANA-Server geltende Datenbankplattform

Beispiel: Installation von Business One

Datenbankgröße Systemtyp Geschätzte monatliche Kosten
192 GB Business One 75 User Siehe geschätzte Kosten
256 GB Business One 100 User Siehe geschätzte Kosten
512 GB Business One 200 User Siehe geschätzte Kosten
1 TB Business One 300 User Siehe geschätzte Kosten
*Die monatlichen Kosten basieren auf Ihrer tatsächlichen Nutzung der Microsoft Azure-Dienste und weichen von den Schätzungen ab. Die Systeme folgen der öffentlichen Referenz, einschließlich des Sicherungsspeichers.

Genießen Sie größere Flexibilität durch eine bedarfsgesteuerte VM-Infrastruktur von Azure, indem Sie in Minutenschnelle die Anzahl der VMs aufstocken. Senken Sie mit den Automatisierungsfunktionen zum Herunterfahren von VMs Ihre Kosten für nicht produktive Systeme.

SAP Hybris in Azure bietet Folgendes:

  • Geschäftskontinuität durch den Einsatz von Hochverfügbarkeits- und Notfallwiederherstellungsdiensten wie Azure Backup und Azure Site Recovery
  • Branchenführende SLAs für virtuelle Computer mit einer Verfügbarkeit von 99,9 % für eine einzelne VM und einer Verfügbarkeit von 99,95 % für VMs in einer Verfügbarkeitsgruppe
  • Zertifizierung für die Ausführung der SAP Hybris Commerce-Plattform Version 5.x und 6.x unter Windows Server sowie in SQL Server- und Oracle-Datenbanken. Darüber hinaus läuft SAP Hybris auf allen SAP NetWeaver-zertifizierten virtuellen Azure-Computern.
Adveo
"By running SAP Hybris on Azure at scale, we gained business agility with real-time insights into our supply chain, and we automated orders and drop shipments for our dealers across Europe."
Luis Ramos Trujillo, Chief Information Officer, ADVEO

Bieten Sie Entwicklern die Möglichkeit, Cloudanwendungen über einen Open-Source-basierten PaaS-Dienst (Platform as a Service) mit integrierten Diensten schneller zu erstellen und zu erweitern.

SAP Cloud Platform in Azure bietet Folgendes:

  • Verwenden Sie für das Verwalten von Cloudumgebungen Cloud Foundry.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, Anwendungen mit SAP-ERP-Datei zusammen zu verwenden.
  • Beschleunigen Sie die Entwicklung von Anwendungen mit Azure Event Hubs für die Verarbeitung von Ereignisdaten und Azure Storage für unbegrenzten Speicher.

SAP-Lösungsarchitekturen

Lesen Sie die technische SAP-Dokumentation, und sehen Sie sich die Lösungsarchitekturen an, um zu erfahren, wie Sie schnell hoch verfügbare, leistungsstarke und resiliente Lösungen entwickeln und implementieren.

SAP S/4HANA on HANA large instances with HA and DRThis solution architecture illustrates how a user request flows through an SAP landscape built on high-performance Azure Virtual Machines and an in-memory HANA database running on HANA large instances for unparalleled scalability and performance. This system takes advantage of OS clustering for database performance, high availability using HANA system replication, and a full disaster recovery (DR) configuration for guaranteed system availability.123456789
  1. Übersicht
  2. Ablauf

SAP S/4HANA auf großen HANA-Instanzen mit Hochverfügbarkeit und Notfallwiederherstellung

Übersicht

Diese Lösungsarchitektur veranschaulicht, wie eine Benutzeranforderung durch eine SAP-Landschaft geleitet wird, die auf hochleistungsfähigen Azure Virtual Machines-Instanzen und einer In-Memory-HANA-Datenbank aufgebaut ist. Die Datenbank wird in großen HANA-Instanzen ausgeführt, um eine unvergleichliche Skalierbarkeit und Leistung zu erzielen. Dieses System profitiert von Betriebssystemclustern für eine hohe Datenbankleistung, von Hochverfügbarkeit über die HANA-Systemreplikation und von einer vollständigen DR-Konfiguration (Disaster Recovery, Notfallwiederherstellung) für eine garantierte Systemverfügbarkeit.

Ablauf

  1. 1 In diesem Beispiel führt ein lokaler SAP-Benutzer einen Vertriebsauftrag über die Fiori-Schnittstelle, eine benutzerdefinierte Schnittstelle oder eine andere Option aus.
  2. 2 Zur Verbindung mit Azure Virtual Machines wird ein ExpressRoute-Hochgeschwindigkeitsgateway verwendet.
  3. 3 Die Anforderung wird an hoch verfügbare ABAP SAP Central Services (ASCS) und dann über Anwendungsserver geleitet, die auf Azure Virtual Machines in einer Verfügbarkeitsgruppe ausgeführt werden, die eine SLA mit einer Betriebszeit von 99,95 % bietet.
  4. 4 Die Anforderung wird vom App-Server an SAP HANA gesendet, das auf primären Serverblades (große Instanzen) ausgeführt wird.
  5. 5 Die primären und sekundären Blades sind auf Betriebssystemebene geclustert, um eine Verfügbarkeit von 99,99 % zu erreichen. Die Datenreplikation erfolgt über die HANA-Systemreplikation im synchronen Modus (HSR) von primären auf sekundäre Blades, um eine RPO von null zu erzielen.
  6. 6 In-Memory-Daten von SAP HANA werden dauerhaft in einem hochleistungsfähigen NFS-Speicher gespeichert.
  7. 7 Die Daten im NFS-Speicher werden regelmäßig innerhalb weniger Sekunden gesichert. Hierbei kommen integrierte Speichermomentaufnahmen im lokalen Speicher zum Einsatz, sodass diese Vorgänge sich nicht auf die Datenbankleistung auswirken.
  8. 8 Persistente Datenvolumes im sekundären Speicher werden über ein dediziertes Backbonenetzwerk für die HANA-Speicherreplikation in ein dediziertes DR-System repliziert.
  9. 9 Große Instanzen auf DR-Seite können zur Kostenersparnis für nicht produktive Workloads eingesetzt werden, indem sowohl der QA-Speicher als auch das (schreibgeschützte) replizierte DR-Volume eingebunden werden.
SAP S/4HANA VM on LinuxThis SAP S/4HANA on Azure VM solution architecture illustrates how a user request flows through an SAP landscape built using high-performance Azure Virtual Machines and in-memory SAP HANA databases running on Azure Virtual Machines for unparalleled scalability and performance. This system takes advantage of Linux OS clustering for high availability, premium storage for performance, data replication for high availability via HANA System Replication (HSR), and a full disaster recovery (DR) configuration for guaranteed 99.95% system availability with asynchronous HSR.123456879
  1. Übersicht
  2. Ablauf

SAP S/4HANA-VM in Linux

Übersicht

Diese Lösungsarchitektur SAP S/4HANA auf der Azure-VM veranschaulicht, wie eine Benutzeranforderung durch eine SAP-Landschaft geleitet wird, die auf leistungsstarken virtuellen Azure-Computern und SAP HANA-In-Memory-Datenbanken basiert. Die Datenbanken werden auf virtuellen Azure-Computern ausgeführt, um eine unvergleichliche Skalierbarkeit und Leistung zu erzielen. Dieses System nutzt die Vorteile des Linux OS-Clusterings für Hochverfügbarkeit, Storage Premium für bessere Leistung und Skalierbarkeit, Datenreplikation für Hochverfügbarkeit über die HANA-Systemreplikation (HSR) und eine vollständige Notfallwiederherstellungskonfiguration für eine garantierte Systemverfügbarkeit von 99,95 Prozent mit asynchroner HSR.

Ablauf

  1. 1 In diesem Beispiel führt ein lokaler SAP-Benutzer eine Anforderung für einen Kundenauftrag über die S/4HANA-Fiori-Schnittstelle von SAP, eine benutzerdefinierte Anwendungsschnittstelle oder eine andere Option aus.
  2. 2 Das Azure ExpressRoute-Highspeedgateway wird verwendet, um eine sichere Verbindung zwischen dem lokalen Netzwerk und virtuellen Azure-Computern und anderen Ressourcen herzustellen.
  3. 3 Die Anforderung wird an die hoch verfügbare ASCS-Gruppe (ABAP SAP Central Services) und dann über SAP-Anwendungsserver geleitet, die auf Azure Virtual Machines in einer Azure-VM-Verfügbarkeitsgruppe ausgeführt werden, die eine SLA mit einer Betriebszeit von 99,95 % bietet.
  4. 4 Die Anforderung wird vom App-Server an die SAP HANA-Plattform gesendet, die auf einem für große SAP HANA-Workloads optimierten virtuellen Azure-Computer ausgeführt wird.
  5. 5 Die primären (aktiven) und sekundären (Standby-)Server, die auf SAP-zertifizierten virtuellen Computern der M-Serie mit Schreibbeschleunigung ausgeführt werden, sind auf Betriebssystemebene geclustert, um eine Verfügbarkeit von 99,95 % zu erreichen. Die Datenreplikation erfolgt über die HANA-Systemreplikation im synchronen Modus (HSR) von primären auf sekundäre Blades, um eine RPO von null zu erzielen.
  6. 6 In-Memory-Daten von SAP HANA werden im leistungsstarken Azure Storage Premium dauerhaft gespeichert.
  7. 7 In-Memory-HANA-Daten werden über ein Azure-Backbone-Highspeednetzwerk und HSR im asynchronen Modus auf einem virtuellen Computer in der Notfallwiederherstellungsregion repliziert. Die Notfallwiederherstellungs-VM kann zur Kosteneinsparung kleiner sein als die Produktions-VM.
  8. 8 VMs in der Notfallwiederherstellungsregion können zur Kostenersparnis für nicht produktive Workloads eingesetzt werden, indem sowohl der nicht produktive Speicher als auch das (schreibgeschützte) replizierte DR-Volume eingebunden werden.
  9. 9 SAP-App-Server mit ASCS auf der Notfallwiederherstellungsseite können zwecks Kostensenkung im Standbymodus für das Herunterfahren betrieben und bei Bedarf gestartet werden.
SAP NetWeaver on SQL ServerThis NetWeaver on SQL Server application solution illustrates how a user request flows through an SAP landscape built on NetWeaver using Azure Virtual Machines to host SAP applications and a SQL Server database. This system takes advantage of OS clustering for high availability, premium storage for faster storage performance and scalability, SQL Server AlwaysOn capability for replication, and a full disaster recovery (DR) configuration for 99.95 percent system availability.