Azure Redis Cache

Hoher Durchsatz und konsistenter Datenzugriff mit niedriger Latenz für schnelle und skalierbare Azure-Anwendungen

Redis Cache

Azure Redis Cache basiert auf dem beliebten Open Source-Redis Cache. Sie erhalten Zugriff auf einen sicheren, dedizierten Redis Cache, der von Microsoft verwaltet wird und innerhalb von Azure von einer beliebigen Anwendung aus aufgerufen werden kann.

Azure Redis Cache ist in folgenden Tarifen verfügbar:

  • Basic: Ein einzelner Knoten, mehrere Größen, ideal für Entwicklung/Tests und nicht kritische Workloads. Für den Basic-Tarif gilt keine SLA.
  • Standard: Ein replizierter Cache in einer Primär-/Sekundärkonfiguration mit zwei Knoten, die von Microsoft verwaltet wird, mit Hochverfügbarkeits-SLA.
  • Premium: Umfasst alle Features des Tarifs „Standard“, einschließlich einer Hochverfügbarkeits-SLA, sowie eine bessere Cacheleistung, größere Workloads, bessere Notfallwiederherstellung sowie erweiterte Sicherheitsfunktionen im Vergleich zu den Tarifen „Basic“ oder „Standard“.

    Der Premium-Tarif bietet folgende zusätzliche Features:

    • Redis-Persistenz ermöglicht die dauerhafte Speicherung von Daten im Redis Cache. Sie können auch Momentaufnahmen erstellen und Daten sichern, die Sie nach einem Ausfall laden können.
    • Redis-Cluster partitioniert Daten automatisch per Sharding horizontal über mehrere Redis-Knoten hinweg, sodass Sie Workloads mit größerem Arbeitsspeicher (mehr als 53 GB) erstellen und eine bessere Leistung erzielen können.
    • Eine Microsoft Azure Virtual Network-Bereitstellung bietet ein höheres Maß an Sicherheit und Isolation sowohl für Ihren Azure Redis Cache als auch für Ihre Subnetze. Sie profitieren ebenso von Richtlinien für die Zugriffssteuerung und von weiteren Features zur Einschränkung des Zugriffs.

Basic- und Standard-Caches stehen in Größen von bis zu 53 GB zur Verfügung. Premium-Caches sind in Größen von bis zu 530 GB erhältlich (auf Anfrage mehr).

Erfahren Sie mehr zu Azure Redis Cache und den Premium-Features.

Äußerst leistungsfähig

Mit Azure Redis Cache ist Ihre Anwendung selbst dann reaktionsschneller, wenn die Kundenauslastung steigt. Es nutzt die Funktionen des Redis-Moduls für niedrige Latenz und hohen Durchsatz. Diese separate, verteilte Cacheebene ermöglicht eine unabhängige Skalierung der Datenschicht und damit eine effektivere Nutzung der Computeressourcen in Ihrer Anwendungsebene.

Großartige Features

Redis ist ein erweiterter Schlüsselwertspeicher, bei dem Schlüssel Datenstrukturen wie Zeichenfolgen, Hashes, Listen, Sätze und sortierte Sätze enthalten können. Redis unterstützt eine Reihe atomischer Vorgänge für diese Datentypen.

Außerdem unterstützt Redis eine extrem einfach einzurichtende hierarchische Replikation (mit Masterelementen und untergeordneten Elementen) mit sehr schneller, nicht blockierender erster Synchronisierung und automatischer Wiederherstellung der Verbindung nach Netzwerkproblemen.

Weitere Features sind unter anderem Transaktionen, Veröffentlichen/Abonnieren, Lua Scripting, Schlüssel mit begrenzter Lebensdauer und Konfigurationseinstellungen, mit denen sich Redis wie ein Cache verhält.

Sie können Redis mit den meisten heute gebräuchlichen Programmiersprachen verwenden.

Azure Redis Cache nutzt die Redis-Authentifizierung und unterstützt außerdem SSL-Verbindungen mit Redis.

Einfach zu verwenden und zu verwalten

Azure Redis Cache lässt sich ganz einfach nutzen: Stellen Sie über das Microsoft Azure-Portal einen Cache bereit, und rufen Sie seinen Endpunkt mit einem beliebigen Client auf, der Redis unterstützt. Wenn Sie Redis schon einmal verwendet haben, wissen Sie bereits, wie Azure Redis Cache verwendet wird.

Azure Redis Cache lässt sich ganz einfach verwalten: Überwachen Sie die Integrität und Leistung Ihres Cache über das Microsoft Azure-Portal. Zudem kann Microsoft die Verwaltung der Cachereplikation für Sie übernehmen, was die Verfügbarkeit der Cachedaten bei Cacheausfällen verbessert.

Erstellen und Verwalten eines Redis Cache

Einen Redis Cache über das Microsoft Azure-Portal erstellen

  1. Klicken Sie im Microsoft Azure-Portal auf Neu > Daten und Speicher > Redis Cache.
  2. Geben Sie den Namen des zu erstellenden Cache ein, wählen Sie den Standort für die Ausführung aus, und klicken Sie dann auf Erstellen. Innerhalb weniger Augenblicke steht er zur Verwendung bereit.

Einen Redis Cache über die Befehlszeile erstellen

Sie können einen Redis Cache auch über die PowerShell-Schnittstelle erstellen. Verwenden Sie dazu den folgenden Befehl:

New-AzureRmRedisCache -ResourceGroupName myGroup -Name mycache -Location "West US"

Einen Redis Cache verwalten

Nachdem der Redis Cache erstellt wurde, können Sie entweder im Portal oder über die Befehlszeile Einstellungen konfigurieren und die Nutzung überwachen.

Verwandte Produkte und Dienste

Virtual Machines

Virtuelle Computer unter Windows und Linux in Sekundenschnelle bereitstellen

App Service

Leistungsstarke Cloud-Apps für Web- und Mobilgeräte schnell erstellen

Erstellen Sie Ihre nächste hochskalierbare und reaktionsschnelle App mit Azure Redis Cache