Navigation überspringen

Container Instances

Container in Azure ganz einfach ohne die Notwendigkeit zur Serververwaltung ausführen

Entwickeln Sie Ihre Apps schnell und problemlos, ohne virtuelle Computer verwalten oder neue Tools lernen zu müssen. Ihre Anwendung, in einem Container, die in der Cloud ausgeführt wird – mehr brauchen Sie nicht.

Container ohne Notwendigkeit zur Serververwaltung ausführen

Durch die Ausführung Ihrer Workloads in Azure Container Instances (ACI) können Sie sich auf den Entwurf und die Entwicklung Ihrer Anwendungen konzentrieren, statt die zugrundeliegende Infrastruktur verwalten zu müssen.

Flexibilität durch Container bedarfsgerecht erhöhen

Stellen Sie Container mit beispielloser Einfachheit und Geschwindigkeit in der Cloud bereit – mit nur einem Befehl. Mit ACI können Sie zusätzliche Rechenleistungen für anspruchsvolle Workloads bereitstellen, wann immer Sie diese benötigen. Verwenden Sie Virtual Kubelet beispielsweise mit ACI, um Ihren AKS-Cluster (Azure Kubernetes Service) bei Datenverkehrsspitzen elastisch zu skalieren.

Sichere Anwendungen mit Hypervisorisolierung

Erhalten Sie die Sicherheit virtueller Computer für Ihre Containerworkloads, und profitieren Sie gleichzeitig von der Effizienz kleiner Container. ACI ermöglicht Hypervisorisolierung für die einzelnen Containergruppen, um sicherzustellen, dass Container isoliert ohne die gemeinsame Nutzung eines Kernels ausgeführt werden.

Was können Sie mit Azure Container Instances erstellen?

Elastische Skalierung mit ACS

ACI bietet schnelle, isolierte Computekapazitäten, um Datenverkehr auch bei Spitzen ohne die Notwendigkeit zur Verwaltung von Servern verarbeiten zu können. Über Virtual Kubelet kann Azure Kubernetes Service (AKS) z.B. Pods in ACI bereitstellen, die in Sekundenschnelle starten. Hierdurch kann ACS mit gerade einmal genügend Kapazität ausgeführt werden, um Ihre durchschnittlichen Workloads zu verarbeiten. Wenn die Kapazität Ihres ACS-Clusters ausgeschöpft ist, skalieren Sie zusätzliche Pods in ACI horizontal hoch, ohne zusätzliche Server verwalten zu müssen.

Ereignisgesteuerte Anwendungen mit Azure Logic Apps

Kombinieren Sie ACI mit dem ACI Logic Apps-Connector, Azure-Warteschlangen und Azure Functions, um eine robuste Infrastruktur zu erstellen, bei der Container nach Bedarf elastisch horizontal hochskaliert werden können. Mit Azure Container Instances können Sie komplexe Aufgaben ausführen, die auf Ereignisse entsprechend reagieren können.

Datenverarbeitungsaufträge

Verwenden Sie Azure Container Instances für die Datenverarbeitung, wobei Quelldaten in einem dauerhaften Speicher wie Azure Blob Storage platziert, erfasst und verarbeitet werden. Indem die Daten anstelle von statisch bereitgestellten virtuellen Computern mit ACI verarbeitet werden, können Sie erhebliche Kosteneinsparungen durch sekundengenaue Abrechnung erzielen.

Deckblatt des Buchs „Designing Distributed Systems“

Kostenloses E-Book: „Designing Distributed Systems“

Finden Sie heraus, wie die Entwicklung verteilter Systeme mit wiederholbaren, generischen Mustern und wiederverwendbaren Komponenten einfacher und effizienter wird – sodass Sie mehr Zeit für die Entwicklung haben. Laden Sie das kostenlose O’Reilly-E-Book von Brendan Burns herunter, Distinguished Engineer bei Microsoft und Mitbegründer des Kubernetes-Projekts.

E-Book herunterladen

Container Instances testen