HDInsight – Preise

Azure HDInsight bietet vollständig verwaltete und unterstützte reine Apache Hadoop®-, Spark-, HBase- und Storm-Cluster. Stellen Sie diese Workloads mit einigen wenigen Klicks in Minutenschnelle bereit, ohne Hardware erwerben oder ein spezialisiertes Betriebsteam zusammenstellen zu müssen, das üblicherweise für Big Data-Infrastrukturen benötigt wird.

HDInsight-Cluster bestehen aus einer Reihe von Knoten. Kunden wird die Nutzung ihrer Knoten während der Lebensdauer des Clusters in Rechnung gestellt. Die Abrechnung erfolgt anteilsmäßig auf Minutenbasis. Sie beginnt, sobald ein Cluster erstellt wird, und endet, wenn der Cluster gelöscht wird. Sie können zwischen Standard- oder Premium-Clustern wählen. Premium-Cluster sind gegen einen Aufpreis zum Standard-Preis verfügbar. Premium-Cluster befinden sich in der öffentlichen Vorschau, und der unten stehende Preis entspricht 50 % des Preises bei allgemeiner Verfügbarkeit.

R Server-Cluster sind gegen Aufpreis verfügbar. HDInsight Kafka befindet sich in der begrenzten öffentlichen Vorschau. Für HDInsight Kafka fällt kein Aufpreis an.

Azure-Clouddatenplattform

HDInsight-Feature Standard
Basispreis/Knotenstunde
Premium
Basispreis/Knotenstunde + $-/Kernstunde Vorschau
Unbegrenzte Skalierungsmöglichkeiten
Flexible Skalierung
Einfache Bereitstellung
Hohe Verfügbarkeit
SLA

Unternehmensfähigkeit

HDInsight-Feature Standard
Basispreis/Knotenstunde
Premium
Basispreis/Knotenstunde + $-/Kernstunde Vorschau
Grundlegende Überwachung
Durchführen von Upgrades und Patches für Hadoop-Versionen
Verschlüsselung für ruhende Daten
Sichere Gateway- und Zookeeperknoten
Ranger (sicheres Hadoop) + AD-Integration

Clustertypen

HDInsight-Feature Standard
Basispreis/Knotenstunde
Premium
Basispreis/Knotenstunde + $-/Kernstunde Vorschau
Hadoop (Hive, Pig, Storm)
Hadoop mit LLAP (interaktive Abfragen)
HBase für NoSQL-Datenbank
Storm für Stream Analytics in Echtzeit
Spark für In-Memory-SQL-Abfragen, ML und Stream Analytics in Echtzeit
R Server für parallelisiertes Machine Learning

So entstehen unsere Preise

Hadoop, HBase, Storm, Spark R-Server Kafka
Standard-Cluster Basispreis/Knotenstunde Basispreis/Knotenstunde + $-/Kernstunde Basispreis/Knotenstunde + $-/Kernstunde + Storage1
Premium-Cluster Vorschau Basispreis/Knotenstunde + $-/Kernstunde
1 Kafka erfordert verwaltete Datenträger. Sie können zwischen verwalteten Standard- und verwalteten Premium-Datenträgern auswählen. Es gelten die Preise für verwaltete Datenträger.

Basispreis/Knotenstunde

Bei HDInsight ist in Ihrer Azure-Supportvereinbarung eine vollständige Unterstützung für Hadoop enthalten. Im Rahmen eines Azure-Supportabonnements erhalten Sie technische Unterstützung durch Microsoft-Experten, wenn Sie Hadoop in Ihrer Organisation implementieren, sowie für alle anderen Azure-Dienste. Dabei steht uns Hortonworks zur Seite, einer der führenden Kooperationspartner im Apache Hadoop-Open Source-Projekt. Bei Hortenworks arbeiten einige der ursprünglichen Entwickler und Architekten von Hadoop, die gemeinsam mehr als die Hälfte des gesamten Codes zu Hadoop beigesteuert haben. Microsoft gewinnt dadurch an Know-how für die Unterstützung Ihrer Bereitstellung. Wir können technische Experten einbeziehen, den Code ggf. reparieren und ihn anschließend wieder dem Hadoop-Open Source-Projekt zur Verfügung stellen.

Andere Azure-Dienste im Zusammenhang mit HDInsight wie etwa Speicher und Datenübertragungen werden separat nach Standardsätzen abgerechnet. Ihre Rechnung können Sie mit dem Azure-Rechner schätzen.

Beachten Sie, dass HDInsight Protokolldateien in das Speicherkonto schreibt, das dem Cluster zugeordnet ist. Diese Protokolldateien sind auch dann noch verfügbar, wenn der Cluster verworfen wird, und können jederzeit gelöscht werden.

Basispreis für Allzweckknoten der A-Serie für HDInsight

Die Nutzung von A1-, A2- und A3-Knoten ist auf Zookeeper-Knoten und Hauptknoten beschränkt. Die A-Serie steht für Daten- und Workerknoten nicht zur Verfügung.

Instanz Kerne RAM Datenträgergrößen Basispreis/Knoten
A1 1 1,75 GB 70 GB $-
A2 2 3,5 GB 135 GB $-
A3 4 7 GB 285 GB $-
A4 8 14 GB 605 GB $-
A5 2 14 GB 135 GB $-
A6 4 28 GB 285 GB $-
A7 8 56 GB 605 GB $-

Basispreis für rechenintensive Instanzen der A-Serie

Instanz Kerne RAM Datenträgergrößen Basispreis/Knoten
A10 8 56 GB 382 GB $-
A11 16 112 GB 382 GB $-

Basispreis für optimierte Knoten der Dv2-Serie: 35 % schneller als die D-Serie, CPUs der neuesten Generation

Instanz Kerne RAM Datenträgergrößen Basispreis/Knoten
D1 v2 1 3,5 GB 50 GB $-
D2 v2 2 7 GB 100 GB $-
D3 v2 4 14 GB 200 GB $-
D4 v2 8 28 GB 400 GB $-
D5 v2 16 56 GB 800 GB $-
D11 v2 2 14 GB 100 GB $-
D12 v2 4 28 GB 200 GB $-
D13 v2 8 56 GB 400 GB $-
D14 v2 16 112 GB 800 GB $-

Dev/Test-Preise verfügbar

Nachlässe auf Azure-Preise sind für Visual Studio-Abonnenten verfügbar, die Entwicklungs- und Testworkloads einzeln oder im Team ausführen möchten. Aktive Visual Studio-Abonnenten mit einem Azure-Abonnement, das auf einem Dev/Test-Angebot basiert, können von einer Vielzahl von Rabatten profitieren. Erfahren Sie mehr über Dev/Test-Angebote und Visual Studio-Abonnements.

Support und SLA

  • Kostenloser Support für Abrechnungs- und Abonnementverwaltung.
  • Flexible Supportpläne ab $29/Monat. Suchen Sie den geeigneten Plan.
  • Garantierte Konnektivität von 99,9 Prozent für mehrere Instanzen. SLA lesen

FAQ

  • HDInsight stellt für jeden Clustertyp eine andere Anzahl von Knoten bereit. Innerhalb eines angegebenen Clustertyps gibt es unterschiedliche Rollen für die verschiedenen Knoten, sodass ein Kunde die Größe dieser Knoten in einer Rolle entsprechend den Details der zugehörigen Workload anpassen kann. Für einen Hadoop-Cluster können die Workerknoten beispielsweise mit einer großen Menge Arbeitsspeicher bereitgestellt werden, wenn der Typ der durchgeführten Analyse arbeitsspeicherintensiv ist.

    Hadoop-Cluster für HDInsight werden mit zwei Rollen bereitgestellt:

    • Kead-Knoten (zwei Knoten)
    • Datenknoten (mindestens ein Knoten)

    HBase-Cluster für HDInsight werden mit drei Rollen bereitgestellt:

    • Hauptserver (zwei Knoten)
    • Regionsserver (mindestens ein Knoten)
    • Master/Zookeeper-Knoten (drei Knoten)

    Storm-Cluster für HDInsight werden mit drei Rollen bereitgestellt:

    • Nimbus-Knoten (zwei Knoten)
    • Supervisorserver (mindestens ein Knoten)
    • Zookeeper-Knoten (drei Knoten)

    Spark-Cluster für HDInsight werden mit drei Rollen bereitgestellt:

    • Kead-Knoten (zwei Knoten)
    • Worker-Knoten (mindestens ein Knoten)
    • Zookeeperknoten (3 Knoten) (für A1-Zookeeper kostenlos)

    Die Verwendung von R-Server führt zu einem Edgeknoten zusätzlich zur Architektur für die Clusterbereitstellung.

  • Wir rechnen die Anzahl der Minuten ab, die Ihr Cluster ausgeführt wird, aufgerundet auf die nächste Minute, nicht Stunde.

  • Wenn Sie in „USA, Osten“ einen Cluster mit 2 Hauptknoten in D13 v2, 3 Datenknoten in D12 v2 und 3 Zookeepern in D11 100 Stunden lang ausführen, sieht die Abrechnung in den beiden Szenarien folgendermaßen aus:

    • Verwenden von HDInsight Standard in einem HDInsight-Kerncluster: 100 Stunden × ( 2 × $1.368/Stunde + 3 × $0.76/Stunde + 3 × $0.38/Stunde) = $615.6
    • Verwenden von HDInsight Premium in einem HDInsight-Kerncluster mit R Server: 100 Stunden × (2 × $1.368/Stunde + 3 × $0.76/Stunde + 3 × $0.38/Stunde) + 100 Stunden × (2 × 8 + 3 × 4 + 3 × 2) × $-/Kernstunde = $751.6
  • Um ein HDInsight-Cluster zu beenden, müssen Sie diesen löschen. Standardmäßig sind alle Daten, die ein HDInsight-Cluster verarbeitet, in Azure Blob Storage gespeichert, sodass die Daten davon nicht betroffen sind. Wenn Sie Ihre Hive-Metadaten (Tabellen, Schemas) beibehalten möchten, sollten Sie ein Cluster mit einem externen Metadatenspeicher bereitstellen. Weitere Informationen dazu finden Sie indieser Dokumentation.

  • Wie viele Datenknoten Sie benötigen, hängt von Ihren Anforderungen ab. Dank der Elastizität der Azure-Clouddienste können Sie verschiedene Clustergrößen ausprobieren, um die für Ihre Anforderungen optimale Mischung aus Leistung und Kosten zu ermitteln. Auf diese Weise zahlen Sie nur für das, was Sie zum jeweiligen Zeitpunkt verbrauchen. Cluster können nach Bedarf nach oben und unten skaliert werden, um die Anforderungen Ihrer Workload zu erfüllen.

  • Jedes Abonnement verfügt über eine standardmäßige Beschränkung, wie viele HDInsight-Datenknoten erstellt werden können. Wenn Sie einen größeren HDInsight-Cluster oder mehrere HDInsight-Cluster benötigen, die zusammen den aktuellen Höchstwert Ihres Abonnements übersteigen, können Sie eine Erhöhung der Grenzwerte für Ihr Abonnement beantragen. Eröffnen Sie hierzu ein Support-Ticket mit dem Typ "Abrechnung". Abhängig von der maximalen Anzahl von Knoten pro Abonnement, die Sie anfordern, müssen Sie möglicherweise weitere Informationen bereitstellen, damit wir Ihre Einrichtungen optimieren können.

  • Um die Kosten für Cluster mit verschiedenen Größen zu schätzen können Sie den Azure-Rechner nutzen.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über HDInsight

Sehen Sie sich technikbezogene Lernprogramme, Videos und weitere Ressourcen an

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken Im Rechner anzeigen

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren

Kostenloses Konto