Navigation überspringen

Entwicklerleitfaden für AzureZWEITE AUFLAGE

Gängige App-Designszenarien, mit denen Sie sofort mit der Entwicklung auf Azure beginnen können

Entwickeln Sie Anwendungen auf einer Cloudplattform, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist

Unser Entwicklerleitfaden zeigt Ihnen, wie Ihre Anforderungen mit unserem umfassenden Angebot an App-Plattformdiensten erfüllt werden. Sie erfahren, welche Architekturansätze verfügbar sind, und lernen gängige Entwurfsmuster beim Erstellen moderner Anwendungen kennen. Und weil Azure ständig weiterentwickelt wird, sollten Sie unsere Benachrichtigungen abonnieren. Sie werden dann informiert, wann immer der Leitfaden aktualisiert wird, und können alle neuen Azure-Dienste stets optimal nutzen.

In diesem Entwicklerleitfaden erfahren Sie, wie die folgenden Aktionen ausgeführt werden:

Beginnen Sie mit dem, was Sie wissen

Unabhängig davon, mit welchen Tools und Fähigkeiten Sie Ihre Anwendungen in Ihrer lokalen Umgebung erstellen oder bearbeiten, können Sie mit Azure arbeiten: von bestehenden IDEs und Editoren bis hin zu Open Source-Programmiersprachen und -Frameworks.

Erstellen intelligenterer Apps

Integrieren Sie ganz einfach natürliche und kontextbezogene Interaktionen in Ihre Anwendungen durch Machine Learning und Funktionen der künstlichen Intelligenz: von erweiterten Suchfunktionen über Gesichtserkennung bis hin zu Bot Services.

Verwalten von App-Sicherheit, Identität und Zugriff

Sicherheit und Datenschutz sind in die Azure-Plattform integriert. Nutzen Sie eine Reihe von Funktionen, um Ihre Dienste und Daten in der Cloud zu schützen, von der Benutzerauthentifizierung bis hin zur Verschlüsselung von Daten.

Auswählen, wie und wo die Bereitstellung ausgeführt werden soll

Bessere Planung, Codierung im Team und schnellere Auslieferung mit Azure. Verwenden Sie dieselben Container, serverloses Computing und Azure-Dienste, um Anwendungen einfach in der Cloud oder lokal zu erstellen, zu testen und bereitzustellen.

Legen Sie noch heute los und entwickeln Sie Apps auf Azure