Landwirtschaftliche Informationen demokratisieren: Vorstellung von Azure FarmBeats

Veröffentlicht am 11 November, 2019

Principal Program Manager Lead, Azure FarmBeats

Für eine Branche, die bereits vor 12.000 Jahren begann, ist in der Landwirtschaft immer noch vieles unvorhersehbar und ungenau. Um vorhersehbar und genau zu sein, müssen wir unsere Handlungen an Erkenntnissen aus Daten ausrichten. Wir haben in der letzten Woche auf der Microsoft Ignite die Vorschauversion von Azure FarmBeats eingeführt, einem speziell entwickelten, branchenspezifischen Solution Accelerator auf der Basis von Azure für umsetzbare Erkenntnisse aus Daten.

Auf der AgriTechnica 2019, die heute beginnt, kommen mehr als 450.000 Teilnehmer aus 130 Ländern zusammen, um sich über Innovationen in der globalen Landwirtschaftsindustrie zu informieren. Wir wollten diese Gelegenheit ergreifen, um weitere Details zu Azure FarmBeats bekannt zu geben.

Azure FarmBeats ist ein Business-to-Business-Angebot, das im Azure Marketplace verfügbar ist. Es ermöglicht das anbieterübergreifende Aggregieren von landwirtschaftlichen Datasets und das Generieren von verwertbaren Erkenntnissen. Dazu werden die Datasets zusammengeführt und KI- (Künstliche Intelligenz) oder ML-Modelle (Machine Learning) erstellt. Unternehmen in der Landwirtschaft können sich somit auf ihre Kernwerte konzentrieren, anstatt sich mit komplizierten und fachfremden Aufgaben der Datentechnik beschäftigen zu müssen.

Übersicht über Azure FarmBeats

Abbildung 1: Übersicht über Azure FarmBeats

Mit der Vorschauversion von Azure FarmBeats haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Bewerten des Betriebszustands anhand des Vegetations- und Wasserindex auf der Grundlage von Satellitenbildern
  • Abrufen von Empfehlungen dazu, wie viele Sensoren verwendet und wo diese platziert werden sollten
  • Verfolgen des Betriebszustands durch Visualisierung von Bodendaten, die von Sensoren verschiedener Hersteller gesammelt wurden
  • Untersuchen von Bauernhöfen mithilfe von Drohnenbildern von verschiedenen Anbietern
  • Abrufen von Karten zur Bodenfeuchte, die auf der Zusammenführung von Satelliten- und Sensordaten basieren
  • Gewinnen relevanter Erkenntnisse durch das Erstellen von KI-/ML-Modellen aufbauend auf zusammengeführten Datasets
  • Erstellen oder Erweitern Ihrer digitalen Landwirtschaftslösung durch Bereitstellen von Hinweisen zum Betriebszustand der Höfe

Zur Veranschaulichung finden Sie hier eine beispielhafte Darstellung eines mit vielen Daten ausgestatteten Bauernhofs in Azure FarmBeats:

FarmBeats_Screenshot1

Abbildung 2: Grenzen, Sensorstandorte und Sensordaten für einen Bauernhof

FarmBeatsAbbildung 3: Drohnenbilder und aus Modellen generierte Präzisionskarten (Bodenfeuchte, Sensorplatzierung)

Ein Beispiel der Funktionsweise aus der Praxis bietet unsere Partnerschaft mit dem US-Landwirtschaftsministerium USDA. In einem Pilot sammelt das USDA mit Azure FarmBeats Daten aus mehreren Quellen, z. B. Sensoren, Drohnen und Satelliten, und speist diese in cloudbasierte KI-Modelle ein, um ein detailliertes Bild der Zustände auf einem Bauernhof zu gewinnen.

Azure FarmBeats enthält die folgenden Komponenten:

  •  Datenhub: Eine API-Schicht, die eine anbieterübergreifende Aggregation, Normalisierung und Kontextualisierung verschiedener landwirtschaftlicher Datasets ermöglicht. Sie können die folgenden Datenanbieter nutzen:

Jetzt verfügbar:

o Sensor: Davis Instruments, Teralytic

o Drohnenbilder: DJI, EarthSense, senseFly, SlantRange

Demnächst verfügbar: DTN, Pessl

Der Datenhub ist als API-Plattform konzipiert. Wir arbeiten mit zahlreichen weiteren Anbietern von Sensoren, Satelliten, Drohnen sowie Wetter- und Landwirtschaftsgeräten zusammen, um eine Integration in FarmBeats zu ermöglichen und Ihnen so bei der Entwicklung Ihrer Lösung eine größere Auswahl zu bieten.

  • Accelerator: Eine Beispiellösung, die auf dem Datenhub aufbaut und mit der Sie die Entwicklung eigener Benutzeroberflächen und Modelle beschleunigen können. Diese Webanwendung nutzt APIs, um zu veranschaulichen, wie die erfassten Sensordaten als Diagramme und die Modellausgabe als Karten visualisiert werden. Beispielsweise können Sie schnell einen Agrarbetrieb erstellen und mühelos eine Karte zum Vegetationsindex oder zur Sensorplatzierung für diesen Betrieb abrufen.

Diese Vorschauversion ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und enger Zusammenarbeit mit mehr als einem Dutzend Agrargroßunternehmen, aber sie ist natürlich erst der Anfang. Ohne das frühe Feedback und Überprüfungen von diesen Organisationen wäre all dies nicht möglich gewesen, und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, unseren aufrechten Dank auszudrücken.

Azure FarmBeats wird ohne zusätzliche Kosten angeboten, und Sie zahlen nur für die genutzten Azure-Ressourcen. Sie können die Lösung als ersten Schritt im Azure-Portal aus dem Azure Marketplace installieren. Darüber hinaus haben Sie folgenden Möglichkeiten:

  • Informieren Sie sich mit unserer Dokumentation, und bleiben Sie auf dem neuesten Stand.
  • Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie in unserem Supportforum eine Frage stellen.
  • Geben Sie Feedback ab, indem Sie eine Idee in unserem Feedbackforum beitragen oder für eine Idee abstimmen.

Mit der Vorschauversion von Azure FarmBeats beschreiten wir neue Wege mit einer Cloudplattform, um jeder Person und Organisation im landwirtschaftlichen Bereich die Möglichkeit zu geben, mit der Leistungsfähigkeit des IoT, der Cloud und von KI mehr zu erreichen. Wir freuen uns, Sie auf dieser globalen Transformationsjourney bei uns zu haben, und hoffen auf Ihr Feedback zur Vorschauversion.