Verwenden von Geschäftskonten mit MSDN – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Allgemein

  • Das Geschäftskonto ist ein Konto, das von einem Unternehmensadministrator erstellt wird, damit ein Mitglied des Unternehmens Zugriff auf alle Microsoft-Clouddienste wie z. B. Microsoft Azure, Microsoft Intune oder Office 365 hat. Ein Geschäftskonto kann die Form eine Geschäfts-E-Mail-Adresse einnehmen, z. B. benutzername@orgname.com, wenn ein Unternehmen seine Active Directory-Konten mit Azure Active Directory synchronisiert oder per Verbund bereitstellt. Weitere Informationen zum Verwaltungsprozess von Geschäftskonten durch den Unternehmensadministrator finden Sie unter Wie läuft der Verwaltungsprozess zu Geschäftskonten von berechtigten Unternehmensmitgliedern ab?.

    Ein Microsoft-Konto, das von einem Benutzer für die persönliche Verwendung erstellt wurde, ist der neue Name für die zuvor verwendete "Windows Live-ID". Das Microsoft-Konto ist die Kombination einer E-Mail-Adresse und eines Kennworts, die der Benutzer zum Anmelden an verbraucherorientierten Microsoft-Produkten und Clouddiensten wie z. B. Outlook (Hotmail), Messenger, OneDrive, MSN, Windows Phone oder Xbox LIVE verwendet. Wenn ein Benutzer eine E-Mail-Adresse und ein Kennwort zum Anmelden an einem dieser oder anderer Dienste verwendet, verfügt der Benutzer bereits über ein Microsoft-Konto – er kann jedoch auch jederzeit ein neues Konto registrieren.

  • Zum Aktivieren Ihres Visual Studio-Abonnements benötigen Sie ein Microsoft-Konto. Anschließend können Sie Ihre Vorteile über das Portal Mein Konto mit Ihrem Geschäftskonto verknüpfen. Sie erhalten die gleichen Vorteile unabhängig davon, ob Sie ein Geschäftskonto oder ein Microsoft-Konto verwenden.

  • Unternehmen mit Visual Studio-Abonnements, die die Flexibilität benötigen, Microsoft Azure-Vorteile zwischen verschiedenen Mitarbeitern desselben Unternehmens zu übertragen. Das ist relevant für Unternehmen, die besorgt sind, dass ein MSDN-Abonnent in ihrem Unternehmen Microsoft Azure-Assets in einem Microsoft-Konto erstellt, und dadurch ein übermäßiges Geschäftsrisiko verursacht, wenn die mit dem Microsoft-Konto verknüpfte Person das Unternehmen verlässt. Zum Übertragen von Microsoft Azure-Vorteilen an eine andere Person muss die Person über eine ihr zugewiesene MSDN-Lizenz verfügen. Weitere Informationen zur Lizenzierung.

  • Neue oder vorhandene Visual Studio-Abonnenten, die ihre Microsoft Azure MSDN-Vorteile noch nicht aktiviert haben, können diesen Schritt über das Portal „Mein Konto“ ausführen.

    Wenn Sie Ihren Microsoft Azure-Vorteil bereits aktiviert haben und das Abonnement von Ihrem Microsoft-Konto auf Ihr Geschäftskonto übertragen möchten, wenden Sie sich an den Microsoft Azure-Kundensupport.

Prozesse

    1. Der Administrator registriert sich als Unternehmen bei einem Microsoft-Clouddienst wie z. B. Microsoft Azure, Microsoft Intune oder Office 365.
    2. Ein cloudbasierter Mandant wird automatisch im Azure Active Directory bereitgestellt, um das Unternehmen darzustellen.
    3. Nachdem der Mandant bereitgestellt wurde, stellt der Administrator Geschäftskonten für die einzelnen Mitglieder aus.
  • Visual Studio-Abonnenten können ihren Microsoft Azure-Vorteil mit einem Geschäftskonto aktivieren, indem sie folgende Schritte durchführen:

    1. Navigieren Sie zu Mein Konto (Sie werden dazu aufgefordert, sich mit Ihrem Microsoft-Konto anzumelden).
    2. Wählen Sie im Bereich „Abonnement-Vorteile“ unter „Microsoft Azure“ die Option „Mit Geschäftskonto verknüpfen“.
    3. Geben Sie ein Geschäftskonto ein (z.B. benutzername@orgname.com), und wählen Sie „Verknüpfen“.
    4. Wählen Sie „Microsoft Azure aktivieren“, und melden Sie sich mit Ihrem Geschäftskonto an.
  • Das Geschäftskonto ist aktiviert, sobald der Benutzer die in der Antwort zu „Wie können berechtigte Visual Studio-Abonnenten ein MSDN Microsoft Azure-Abonnement erstellen?“ beschriebenen Schritte ausgeführt hat. Dadurch wird das Geschäftskonto validiert und sichergestellt, das der Benutzer, der auf den Vorteil zugreift, auch die Person ist, der der Vorteil eingeräumt wurde.

  • Wenn ein Mitarbeiter ein Unternehmen verlässt, und das verknüpfte Konto aus Azure Active Directory entfernt wird, wird das Geschäftskonto des Benutzers automatisch deaktiviert. Wenn Sie die Assets aus diesem deaktivierten MSDN Azure-Abonnement an einen anderen Visual Studio-Abonnenten innerhalb Ihres Unternehmens übertragen möchten, kann der Administrator den Microsoft Azure-Kundensupport kontaktieren, um den Besitz des deaktivieren Kontos zu übertragen.

    Hinweis: Durch die Deaktivierung des Geschäftskontos eines Benutzers wird das Visual Studio-Abonnement selbst nicht gekündigt. Weitere Informationen zum Entfernen des MSDN-Abonnements eines Benutzers, der das Unternehmen verlässt, finden Sie unter Volumenlizenzierungsverwaltungshilfe.

  • Unternehmen sollten mithilfe einer klaren Richtlinie durchsetzen, dass Visual Studio-Abonnenten ihre Geschäftskonten verwenden.

  • Mit einer klaren Richtlinie und Führung, können Unternehmen die Eintrittswahrscheinlichkeit solcher Probleme mindern, jedoch nicht gänzlich ausschließen.