Optimierte DevOps-Verfahren dank GitHub und Azure

Veröffentlicht am 6 Mai, 2019

General Manager, Microsoft Azure

Das schnellere Erstellen fortschrittlicherer Apps ebnet jedem Unternehmen den Weg für den digitalen Wandel. Viele Unternehmen stehen unter dem Druck, mehr Agilität zu bieten, sodass von den Entwicklungs- und Betriebsteams gefordert wird, digitale Lösungen schneller zu erstellen und zu liefern. Hierbei können DevOps-Verfahren wie agile Entwicklungsmethoden behilflich sein.

Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt, dass alle Teams von DevOps-Verfahren profitieren können – ob es sich dabei um kleine, verteilte Teams handelt, die an Open-Source-Projekten arbeiten oder um Unternehmen, die in einem größeren Rahmen agieren, spielt keine Rolle. Mittlerweile werden GitHub und Azure DevOps für über 10.000 Open-Source-Projekte wie CPython, Pandas und OptiKey eingesetzt, um die Zusammenarbeit zu ermöglichen und Projekte schneller und reibungsloser abzuschließen. Sehen Sie sich dieses Video an, in dem Entwickler des Pandas-Projekts von ihren Erfahrungen berichten. Große Unternehmen wie Royal Dutch Shell sind auf ihre Software angewiesen, um das Unternehmenswachstum weiter fördern zu können. Viele dieser Unternehmen setzen GitHub und Azure DevOps ein, um die nötige Agilität nach Bedarf zu gewährleisten. Über 2.800 bei Shell beschäftigte Entwickler arbeiten über GitHub zusammen, um Apps und KI-Modelle für die Cloud, lokale Systeme und Edgegeräte mit Azure DevOps zu liefern.

Hierbei handelt es sich nur um einige Beispiele dafür, wie unsere Kunden Ihre DevOps-Verfahren durch GitHub und Azure DevOps verbessert haben. Wir arbeiten ständig daran, unsere DevOps-Dienste noch benutzerfreundlicher und produktiver zu gestalten. Wir freuen uns, Innovationen bekanntgeben zu können, mit denen unsere Kunden fortschrittlichere Apps schneller erstellen können.

GitHub und Azure DevOps:

  • Einheitliche Pipelines mit YAML-definierten CI/CD-Vorgängen
  • Integration von Azure Pipelines mit Azure Kubernetes Service
  • Einfachere Kaufmodelle für Azure DevOps
  • Active Directory-Unterstützung für GitHub Enterprise
  • Anmeldung bei Azure und Azure DevOps mit einem GitHub-Konto
  • Visual Studio Subscription und GitHub Enterprise

App Center:

  • MBaaS-Integration (Mobile-Back-End-as-a-Service)

GitHub und Azure DevOps

Vor weniger als einem Jahr hat Microsoft GitHub übernommen. GitHub ist mit 36 Millionen Mitgliedern aus nahezu allen Ländern der Erde die weltweit größte Entwicklercommunity. GitHub ist quasi das Zentrum der Open-Source-Community und bleibt allen Entwicklern offen. Das Feedback der Entwickler ist uns wichtig. Anhand dieses Feedbacks haben wir in den letzten 6 Monaten über 100 neue Features eingeführt.

Eines der Grundprinzipien für unsere DevOps-Dienste besteht darin, dass unsere Lösungen sowohl bei Entwicklern Anklang finden als auch Unternehmensanforderungen erfüllen. Zusammen stellen GitHub und Azure DevOps eine umfangreiche Umgebung für Entwicklerteams dar, auf der eine einfache Zusammenarbeit, Erstellung und Veröffentlichung von Code (in Azure, lokal oder einer beliebigen anderen Cloud) möglich ist.

Einheitliche Pipelines mit YAML-definierten CI/CD-Vorgängen

Azure Pipelines ist ein essenzieller Bestandteil von Azure DevOps und ermöglicht die deklarative Erstellung von Continuous Integration-Prozessen mithilfe von YAML-Dokumenten. Dank unserer neuesten Updates können Entwicklerteams diese YAML-Dokumente nun auch einsetzen, um mehrstufige Pipelines-as-Code für Continuous Integration- und Continuous Delivery-Prozesse zu erstellen. Dieses Feature wurde von unseren Kunden am häufigsten angefragt. Durch das Erstellen von Bereitstellungspipelines über YAML-Dateien und deren Speicherung in der Quellcodeverwaltung wird die Feedbackschleife zwischen den Entwickler- und Betriebsteams durch übersichtliche, aussagekräftige Dokumente verbessert.

Lesen Sie mehr zu YAML-definierten CI/CD-Prozessen.

Integration von Azure Pipelines mit Kubernetes

Wir haben jedoch nicht nur die Zusammenarbeit über CI/CD-Pipelines vereinfacht: Azure Pipelines kann nun auch einfach mit Kubernetes-Clustern integriert werden. Stellen Sie mit nur wenigen Klicks eine Verbindung mit Azure Kubernetes Service her, oder stellen Sie eine Verbindung mit einer lokal oder in einer öffentlichen Cloud ausgeführten Kubernetes-Instanz her. Azure Pipelines analysiert Ihr Repository und empfiehlt die richtigen YAML-Vorlagen für die Konfiguration Ihrer Pipeline sowie alle erforderlichen Kubernetes-Manifestdateien für Bereitstellungen im Cluster. Sie können die Diagnose verbessern, indem Sie umfassende Informationen zu Ihren Pods angeben. Dazu zählen Protokolle, Containerimages, die auf den Pods ausgeführt werden, und die Imagedetailansicht. Diese umfangreiche Funktion ist für alle Kubernetes-Umgebungen geeignet, unter anderem für Azure Kubernetes Service, Amazon EKS und Red Hat OpenShift.

Screenshot: Details zu einer Kubernetes-Bereitstellung in Azure Pipelines

Lesen Sie mehr zu Azure Pipelines und Kubernetes.

Einfachere Kaufmodelle für Azure DevOps

Auf Grundlage von Feedback haben wir die Lizenzierung und Bezahlung für Azure DevOps-Funktionen vereinfacht. Im Folgenden werden einige Änderungen aufgeführt:

  • Azure Artifacts wird auf ein nutzungsbasiertes Modell umgestellt. Dabei stehen jeder Organisation 2 GB kostenlos zur Verfügung.
  • Das Basic-Lizenzmodell hat nun einen Festpreis und enthält Azure Artifacts für Azure DevOps Server.
  • Wir haben eine neue Basic- und Test Plans-Lizenzoption eingeführt.

In diesem Blogbeitrag finden Sie nähere Informationen zu den Änderungen an den Lizenzen.

GitHub-Unterstützung für Azure Active Directory

Früher war mit der Integration von Sicherheit auf Unternehmensniveau ein erheblicher Arbeitsaufwand mit GitHub verbunden. Unsere Kunden haben jedoch deutlich gemacht, dass sie eine nahtlose Integration mit Azure Active Directory (AD) wünschen. Azure AD ist das von Unternehmen meistverwendete Identitäts- und Sicherheitssystem. Über 200 Millionen Unternehmensbenutzer arbeiten mit Azure AD.

Deshalb kündigen wir heute die Unterstützung von Azure Active Directory durch GitHub Enterprise an. GitHub-Kunden können nun ihre vorhandene Azure Active Directory-Lösung für Gruppenmitgliedschaften auf GitHub verwenden. So kann der Verwaltungsaufwand reduziert werden, während die Überwachbarkeit und die Sicherheit verbessert werden.

Lesen Sie mehr über das Aktivieren der GitHub-Unterstützung für Azure Active Directory.

Anmeldung bei Azure und Azure DevOps mit einem GitHub-Konto

Uns ist bekannt, dass viele Entwickler private GitHub-Konten besitzen, aber keine verwaltete Microsoft-Identität. Deshalb können GitHub-Benutzer sich nun mit ihren vorhandenen GitHub-Konten bei Azure und Azure DevOps anmelden. Navigieren Sie einfach zum Azure-Portal oder zur Azure DevOps-Website, und klicken Sie zur Anmeldung auf das GitHub-Symbol. Durch diese Integration können Entwickler noch einfacher von ihrem Code in die Cloud wechseln.

Visual Studio Subscription mit GitHub Enterprise

Nicht nur die Nutzung von Identitäten und die Anmeldung wurden einfacher und sicherer gestaltet, sondern auch der Kauf von GitHub Enterprise wurde vereinfacht. Heute freuen wir uns, die Integration von GitHub Enterprise-Angeboten in Visual Studio Subscription bekanntgeben zu können. So können Unternehmenskunden Visual Studio und GitHub Enterprise einfach und zu einem einheitlichen, günstigen Preis erwerben.

Lesen Sie weitere Informationen zu Visual Studio Subscription mit GitHub Enterprise.

App Center

Mit Visual Studio App Center wird der Lebenszyklus Ihrer iOS-, Android-, Windows- und macOS-Anwendungen automatisiert. Heute geben wir die Verfügbarkeit der MBaaS-Funktionen von Azure in App Center bekannt. MBaaS-Funktionen können Entwickler dabei unterstützen, Anwendungen schneller zu erstellen, ohne die Infrastruktur verwalten zu müssen. Hierfür kommen folgende Azure Mobile Apps-Funktionen zum Einsatz:

  • Anmeldung für Unternehmen: Verknüpfen Sie Ihre Apps mit einem Azure Active Directory-Mandanten, um Benutzer, Identitätsanbieter und Benutzerabläufe zu verwalten.
  • Pushbenachrichtigungen: Senden Sie über Pushbenachrichtigungen in Sekunden Millionen von personalisierten Nachrichten an iOS-, Android-, Windows- oder Nokia X-Geräte.
  • Offlinesynchronisierung von Daten: Nutzen Sie die Offlinesynchronisierung von Azure Cosmos DB, um Ihre App benutzerfreundlicher zu gestalten und das Speichern von Daten auf mehreren Geräten zu erleichtern.

Lesen Sie mehr zur Vorschauversion von MBaaS in Visual Studio App Center.

Zusammenfassung

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für den Einstieg in die Verwendung unserer DevOps-Dienste und in die mobile Entwicklung in Azure. Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu diesen neuen Funktionen, die für das schnelle Entwickeln fortschrittlicherer Apps konzipiert wurden.