Azure-Updates

Informieren Sie sich über wichtige Azure-Produktupdates, Roadmap und Ankündigungen. Abonnieren Sie Benachrichtigungen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Produkte

    Mai 2019

    16 Mai

    Jetzt evaluierbar: Update 19.05 für die öffentliche Vorschauversion von Azure Sphere

    Die öffentliche Vorschauversion 19.05 von Azure Sphere ist ein Featurerelease, das ab heute über den Retail Evaluation-Feed verfügbar ist. Der reguläre Retail-Betriebssystemfeed nutzt weiterhin Version 19.04 – das Upgrade auf 19.05 ist in zwei Wochen geplant.

    15 Mai

    Regionsübergreifendes Lesereplikat für Azure-Datenbankdienste für MySQL und PostgreSQL

    Die regionsübergreifende asynchrone Replikation befindet sich für Azure Database for MySQL und Azure Database for PostgreSQL jetzt in der Vorschauphase.

    8 Mai

    Neues zu Azure Monitor – BUILD 2019

    Azure Monitor werden einige neue Features hinzugefügt, unter anderem eine umfangreiche Überwachung für AKS, eine präzise rollenbasierte Zugriffssteuerung für Protokolle, intelligente und skalierbare Warnungen und eine neue Analysefunktion für Anwendungsänderungen.

    7 Mai

    Jetzt in der Vorschauphase: neue Netzwerkfeatures für App Service für Linux

    Ab sofort sind neue Netzwerkfunktionen in der Vorschauphase verfügbar, die Linux-Apps den sicheren Zugriff auf Ressourcen ermöglichen.

    7 Mai

    Durable Functions unterstützt nun ein neues Muster zustandsbehafteter Entitäten

    Durable Functions unterstützt ab sofort ein neues Muster zustandsbehafteter Entitäten. Damit können Sie zustandsbehaftete Azure-Funktionen erstellen, die mit einem Akteur übereinstimmen.

    7 Mai

    Als Vorschauversion verfügbar: Azure Cosmos DB-API für etcd

    Mit der Wire Protocol-kompatiblen API für etcd, die auf Azure Cosmos DB basiert, können Entwickler hochgradig zuverlässige, global verteilte und hochverfügbare Kubernetes- und K8-Tools verwenden, ohne Ihren Code verändern oder verwalten zu müssen.

    6 Mai

    IoT-Plug & Play-Ankündigung auf der Build

    Heute kündigen wir IoT-Plug & Play an. Diese Funktion basiert auf einer OPEN-Modellierungssprache, die es Entwicklern ermöglicht, IoT-Geräte mit der Cloud zu verbinden, ohne Code dafür schreiben zu müssen.

    6 Mai

    Jetzt in der Vorschauversion: Azure Cost Management bei mehreren Clouds für AWS

    Sie können Ihre AWS-Ausgaben jetzt zusammen mit Ihren Azure-Ausgaben in Azure Cost Management verwalten.

    6 Mai

    Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: Azure AD-Administratorrollen für B2C

    Zielverfügbarkeit: Q2 2019

    Ankündigung der öffentlichen Vorschauphase der neuen B2C-Administratorrollen in Azure AD für B2C-Mandanten.

    6 Mai
    6 Mai

    Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: kurzlebige Betriebssystemdatenträger

    Wir freuen uns, die öffentliche Vorschauphase kurzlebiger Betriebssystemdatenträger ankündigen zu können. Kurzlebige Betriebssystemdatenträger eignen sich gut für zustandslose Workloads, bei denen Anwendungen einzelne VM-Ausfälle tolerieren und mehr Wert auf die Zeit legen, die für skalierte Bereitstellung oder die Zeit für das Reimaging der einzelnen VM-Instanzen benötigt wird.

    6 Mai

    Jetzt in der Vorschauphase: Inlinecode für Azure Logic Apps

    Da wir es uns auf die Fahnen geschrieben haben, unsere Kunden bedarfsorientiert zu unterstützen, ermöglicht das neue Inlinecodefeature Entwicklern, einfachen ECMAScript-Code (auch bekannt als JavaScript-Code) direkt in Logic Apps zu schreiben und auszuführen.

    6 Mai

    Jetzt in der Vorschauphase: Unterstützung für den RosettaNet-Connector und -Standard

    Im Rahmen von Logic Apps steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, RosettaNet-Nachrichten über den RosettaNet-Connector zu senden und zu empfangen. Dieser unterstützt die Vorgänge zum Entschlüsseln bzw. Empfangen und Verschlüsseln bzw. Versenden von Nachrichten.

    6 Mai

    Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: adaptive Netzwerkhärtung

    Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: adaptive Netzwerkhärtung

    6 Mai

    Jetzt in der Vorschauphase: Unterstützung für Windows Server 2019-Container in Azure Container Instances

    Ab sofort unterstützt Azure Container Instances auf Windows Server 2019 basierte Container in der öffentlichen Vorschauphase.

    6 Mai

    Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: Möglichkeiten für die engere Verzahnung von Azure Data Explorer mit Azure Data Lake Storage Gen 2

    Auf der Build wurde die Möglichkeit für Unternehmen angekündigt, Daten mithilfe von Azure Data Explorer aus ADLS Gen 2 abzufragen, ohne Daten zu erfassen.

    6 Mai

    Jetzt in der öffentlichen Vorschauphase: engere Verzahnung von Azure Data Explorer mit Python und Spark

    Ein Spark-Connector für Azure Data Explorer und die Möglichkeit, Python und R als Teil der Abfrage inline auszuführen.

    6 Mai

    Jetzt verfügbar: Weitere Azure Bot Framework-Verbesserungen

    Azure Bot Service ist ein Dienst, der auf Microsoft Bot Framework basiert und die Entwicklung von Bots und intelligenten Agents vereinfacht. Zu den bedeutendsten Verbesserungen zählen Folgende: Mithilfe adaptiver Dialoge können Entwickler komplexere, dynamische Unterhaltungen umsetzen.

    6 Mai

    Jetzt in der Vorschauphase: neue Features für Azure Machine Learning

    Zu den Features gehören: Open Datasets: Open Datasets sind eine Sammlung von Datasets aus dem öffentlichen Bereich, mit denen die Entwicklung von in Azure erstellten Machine Learning-Modellen beschleunigt werden kann. Azure Open Datasets kann mit Machine Learning Studio integriert werden, oder Sie können darauf über Python-Notebooks im Azure Machine Learning-Dienst zugreifen.

    6 Mai

    Jetzt in der Vorschauphase: Language Understanding

    Language Understanding, eine neue Erweiterung für Azure Bot Service, die auf dem Microsoft Bot Framework basiert, befindet sich nun in der Vorschauphase.

    Durchsuchen