Azure-Updates

Informieren Sie sich über wichtige Azure-Produktupdates, Roadmap und Ankündigungen. Abonnieren Sie Benachrichtigungen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

RSS-Feed

Januar 2020

27 Jan

Soft Delete for SQL server in Azure VM and SAP HANA in Azure VM workloads

IN DER VORSCHAU

Azure Backup now provides soft delete for SQL server in Azure VM and SAP HANA in Azure VM workloads along with the already supported Azure Virtual machine soft delete scenario. Soft delete is a security feature to help protect backup data even after deletion. With soft delete, even if a malicious actor deletes the backup of a Database (or backup data is accidentally deleted), the backup data is retained for 14 additional days, allowing the recovery of that backup item with no data loss. This additional retention of 14 days of the backup data in the "soft delete" state doesn’t incur any cost to the customer. To sign up for preview, write to us at AskAzureBackupTeam@microsoft.com

  • Azure Backup
27 Jan

Updating hardware generation in managed instance now available in Azure portal

JETZT VERFÜGBAR

Managed instance now provides the capability to update hardware generation from Gen4 to Gen5 from the pricing tier screen in the Azure portal.

  • Azure SQL-Datenbank
  • Verwaltete Instanz

Dezember 2019

30 Dez

Jetzt verfügbar: dienstgestützte Subnetzkonfiguration für die verwaltete Instanz in Azure SQL-Datenbank

JETZT VERFÜGBAR

Die verwaltete Instanz, eine Bereitstellungsfunktion von Azure SQL-Datenbank, wird von der manuellen auf eine dienstgestützte Subnetzkonfiguration umgestellt, um die Anforderungen an die Kundensicherheit und Verwaltbarkeit zu erfüllen.

  • Azure SQL-Datenbank
  • Verwaltete Instanz
19 Dez

Azure Australia Central Region Changes

Effective 1 February 2020 , the pricing promotion for the Azure Australia Central regions will end and all services in Australia Central and Australia Central 2 will be price-matched to Australia East.

18 Dez

Ende des Lebenszyklus für die Hardware von Azure SQL-Datenbank Gen 4 im Jahr 2020

JETZT VERFÜGBAR

Zielverfügbarkeit: Q4 2019

Azure SQL-Datenbank startet den Stilllegungsprozess der auf Gen 4 Intel E5-2673 v3 (Haswell) basierenden CPUs und wechselt für alle neuen Bereitstellungen zu den Prozessoren Intel E5-2673 v4 (Broadwell), 2,3 GHz, und Intel SP8160 (Skylake).

  • Azure SQL-Datenbank
18 Dez

Änderung der Namen von PITR-Verbrauchseinheiten für verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen

Am 1. Februar 2020 ändern sich die Namen von Verbrauchseinheiten im Zusammenhang mit Sicherungen für die Point-in-Time-Wiederherstellung (Point-In-Time Restore, PITR) von verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanzen.

  • Verwaltete Instanz
  • Azure SQL-Datenbank
4 Dez

Problemloses Überwachen von Kosten für Sicherungsspeicher für Azure SQL-Datenbanken und elastische Pools

JETZT VERFÜGBAR

Überwachen Sie problemlos die Kosten für Sicherungsspeicher für Einzeldatenbanken und elastische Pools direkt über das Azure-Portal.

  • Azure SQL-Datenbank

November 2019

27 Nov

Azure SQL-Datenbank: Erweiterungen für fortsetzbare Onlineindexvorgänge

JETZT VERFÜGBAR

Die neue Konfigurationsoption PAUSED_RESUMABLE_INDEX_ABORT_DURATION_MINUTES wurde zu ALTER DATABASE SCOPED CONFIGURATION (Transact-SQL) für fortsetzbare Onlineindexvorgänge hinzugefügt und ist jetzt allgemein verfügbar.

  • Azure SQL-Datenbank
27 Nov

Azure Active Directory-Serverprinzipale (Anmeldungen) für verwaltete SQL-Instanzen

JETZT VERFÜGBAR

Azure Active Directory-Serverprinzipale (auch Azure AD-Anmeldungen) für verwaltete Instanzen sind jetzt allgemein verfügbar.

  • Azure SQL-Datenbank
25 Nov

Jetzt allgemein verfügbar: neue Sicherungsspeichermetriken für Azure SQL-Datenbank

JETZT VERFÜGBAR

Neue Metriken sind jetzt verfügbar, um den Sicherungsspeicherverbrauch von Azure SQL-Datenbank zu überwachen.

  • Azure SQL-Datenbank
14 Nov

Erweiterung der Kunden-Lockbox für Microsoft Azure über virtuelle Computer

IN DER VORSCHAU

Die Kunden-Lockbox bietet Kunden die Möglichkeit, den Zugriff von Azure-Supportmitarbeitern auf Workloads zu steuern, die Kundendaten enthalten. Mit dieser Erweiterung können Kunden jetzt den Zugriff auf ihre Daten für eine größere Bandbreite von Azure-Angeboten steuern.

  • Security Center
  • Security
13 Nov

SQL Server-Datenbanken für Windows-Benutzer zu einer verwalteten SQL-Instanz migrieren

IN DER VORSCHAU

Für die Vorschauversion der T-SQL-Datenbeschreibungssprache (Data Definition Language, DDL) für Windows-Benutzer und -Gruppen, die von SQL Server-Datenbanken zur verwalteten SQL-Instanz mit Azure Active Directory-Authentifizierung (Azure AD) migrieren, ist nun Support verfügbar.

  • Azure SQL-Datenbank
11 Nov

Azure Synapse Analytics: Continuous Integration und Continuous Deployment mit SSDT jetzt verfügbar

JETZT VERFÜGBAR

Das am häufigsten gewünschte Feature für Azure Synapse Analytics ist jetzt verfügbar: Datenbankprojekte für SQL Server Data Tools (SSDT). Dieses Release umfasst die Unterstützung von SSDT mit Visual Studio 2019 sowie die Integration nativer Plattformen in Azure DevOps, wodurch CI/CD-Funktionen (Continuous Integration und Continuous Deployment) für Bereitstellungen auf Unternehmensebene zur Verfügung stehen.

  • Azure Synapse Analytics
6 Nov

Azure HDInsight ermöglicht jetzt das Anpassen von Azure SQL-Datenbank für Ambari

JETZT VERFÜGBAR

Eine neue Azure HDInsight-Funktion ermöglicht das Anpassen und Upgraden Ihrer Azure SQL-Datenbank für Apache Ambari während der Clustererstellung.

  • HDInsight
5 Nov

Azure SQL-Datenbank: Inkrafttreten der Abrechnung für den Sicherungsspeicher für verwaltete Instanzen

JETZT VERFÜGBAR

Die Abrechnung für den Sicherungsspeicher für verwaltete Instanzen erfolgte erstmals am 1. November 2019. Für den Sicherungsspeicher fallen keine Kosten an, wenn dieser maximal der Größe des bereitgestellten Speichers entspricht. Für zusätzlich genutzte GB wird je nach Region ein festgelegter Betrag berechnet.

  • Azure SQL-Datenbank
  • Verwaltete Instanz
5 Nov

Jetzt allgemein verfügbar: Transparent Data Encryption mit vom Kunden verwalteten Schlüsseln für verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen

JETZT VERFÜGBAR

Transparent Data Encryption (TDE) mit vom Kunden verwalteten Schlüsseln für verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen ist jetzt allgemein verfügbar.

  • Azure SQL-Datenbank
5 Nov

Azure Private Link jetzt in allen Regionen verfügbar

JETZT VERFÜGBAR

Azure Private Link ermöglicht private Verbindungen zu Azure-Diensten und ist jetzt in allen Regionen verfügbar.

  • Azure Private Link
  • Virtual Network
  • Azure SQL-Datenbank
  • Azure Synapse Analytics
  • Speicherkonten
  • Azure Data Lake Storage
  • Azure Cosmos DB
4 Nov

Neu speicher- und computeoptimierte Hardwareoptionen in Azure SQL-Datenbank

IN DER VORSCHAU

Bei der M-Serie und der Fsv2-Serie handelt es sich um neue in der Vorschau befindliche Hardwareoptionen in Azure SQL-Datenbank, die speziell auf Arbeitsauslastungen ausgelegt sind, die eine sehr hohe Compute- oder Speicherskalierung oder eine sehr schnelle CPU-Geschwindigkeit erfordern.

  • Azure SQL-Datenbank
4 Nov

Advanced Data Security für SQL-Server auf Azure-VMs

IN DER VORSCHAU

Die Unterstützung von Azure Security Center für die Bedrohungsschutz- und Sicherheitsrisikobewertung für SQL-Datenbanken, die auf IaaS-VMs (virtuellen Computern) ausgeführt werden, befindet sich jetzt in der Vorschauphase.

4 Nov

Jetzt verfügbar: UTF-8-Unterstützung für Azure SQL-Datenbank

JETZT VERFÜGBAR

UTF-8-Unterstützung ist jetzt allgemein für Azure SQL-Datenbank verfügbar. Diese bietet mehr Möglichkeiten für Unternehmen, die ihre Geschäfte auf globaler Ebene erweitern möchten, denn dabei sind die Anforderungen, globale mehrsprachige Datenbankanwendungen und -dienste bereitzustellen, entscheidend zur Erfüllung der Kundenanforderungen und spezifischen Marktvorschriften.

  • Azure SQL-Datenbank

Azure auf der Ignite

Ressourcen

Laden Sie die vierteljährliche Retrospektive für Azure-Updates herunter.

2019 Q3

2. Quartal 2019

Lesen Sie den Azure-Blog, um die neuesten Informationen zu erhalten.

Blog

Sagen Sie uns, was Sie über Azure denken und welche Funktionen Sie sich für die Zukunft wünschen.

Feedback bereitstellen

Azure bietet mehr Regionen als jeder andere Cloudanbieter.

Produktverfügbarkeit in Ihrer Region prüfen