Secure DevOps für AKS

DevOps und Kubernetes funktionieren zusammen am besten. Wenn Sie sichere DevOps-Methoden zusammen mit Kubernetes in Azure implementieren, können Sie ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit erzielen und Ihren Code schneller und bedarfsorientierter liefern. Setzen Sie Standards für den Entwicklungsprozess fest, indem Sie CI/CD mit dynamischer Richtlinienkontrolle einsetzen und die Feedbackschleife durch konstante Überwachung beschleunigen. Nutzen Sie Azure Pipelines, um Ihre Projekte schnell zu liefern und dabei wichtige Richtlinien mit Azure Policy zu erzwingen. Azure bietet Echtzeiteinblicke in Ihre Build- und Releasepipelines. Zudem können Sie einfach Neukonfigurationen vornehmen und Complianceüberwachungen einrichten.

Sikker DevOps for AKSDevOps and Kubernetes are better together. Implementing secure DevOps together with Kubernetes on Azure, you can achieve the balance between speed and security and deliver code faster at scale. Put guardrails around the development processes using CI/CD with dynamic policy controls and accelerate feedback loop with constant monitoring. Use Azure Pipelines to deliver fast while ensuring enforcement of critical policies with Azure Policy. Azure provides you real-time observability for your build and release pipelines, and the ability to apply compliance audit and reconfigurations easily.123456789

Entwickler führen das schnelle Durchlaufen, Testen und Debuggen verschiedener Teile einer Anwendung zusammen in demselben Kubernetes-Cluster durch.

Code wird in einem GitHub-Repository zusammengeführt, und anschließend werden automatisierte Build- und Testvorgänge von Azure Pipelines ausgeführt.

Das Containerimage wird in Azure Container Registry registriert.

Kubernetes-Cluster werden mit Tools wie Terraform bereitgestellt. Mit Helm-Diagrammen, die mit Terraform installiert werden, wird der gewünschte Zustand von App-Ressourcen und -Konfigurationen definiert.

Betreiber erzwingen Richtlinien zum Steuern von Bereitstellungen im AKS-Cluster.

Die Releasepipeline führt automatisch eine vordefinierte Bereitstellungsstrategie für jede Codeänderung durch.

Die Richtlinienerzwingung und -überprüfung wird der CI/CD-Pipeline über Azure Policy hinzugefügt.

App-Telemetrie, Systemüberwachung für Container und Protokollanalyse in Echtzeit werden über Azure Monitor bereitgestellt.

Anhand von Erkenntnissen werden Probleme behandelt und in die nächsten Sprint-Pläne eingefügt.

  1. 1 Entwickler führen das schnelle Durchlaufen, Testen und Debuggen verschiedener Teile einer Anwendung zusammen in demselben Kubernetes-Cluster durch.
  2. 2 Code wird in einem GitHub-Repository zusammengeführt, und anschließend werden automatisierte Build- und Testvorgänge von Azure Pipelines ausgeführt.
  3. 3 Das Containerimage wird in Azure Container Registry registriert.
  4. 4 Kubernetes-Cluster werden mit Tools wie Terraform bereitgestellt. Mit Helm-Diagrammen, die mit Terraform installiert werden, wird der gewünschte Zustand von App-Ressourcen und -Konfigurationen definiert.
  5. 5 Betreiber erzwingen Richtlinien zum Steuern von Bereitstellungen im AKS-Cluster.
  1. 6 Die Releasepipeline führt automatisch eine vordefinierte Bereitstellungsstrategie für jede Codeänderung durch.
  2. 7 Die Richtlinienerzwingung und -überprüfung wird der CI/CD-Pipeline über Azure Policy hinzugefügt.
  3. 8 App-Telemetrie, Systemüberwachung für Container und Protokollanalyse in Echtzeit werden über Azure Monitor bereitgestellt.
  4. 9 Anhand von Erkenntnissen werden Probleme behandelt und in die nächsten Sprint-Pläne eingefügt.