Population Health Management für das Gesundheitswesen

Population Health Management (PHM) ist ein wichtiges Tool, das von Anbietern aus dem Gesundheitswesen immer häufiger eingesetzt wird, um die eskalierenden Kosten zu verwalten und zu steuern. Der wesentliche Aspekt von Population Health Management ist die Verbesserung der öffentlichen Gesundheit auf der Basis von Daten. Nachverfolgung, Überwachung und Benchmarking sind die drei Säulen des PHM. Ihr Zweck besteht darin, klinische und Gesundheitsergebnisse zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu verwalten und im Griff zu behalten.

In dieser Lösung werden wir die in Kliniken generierten klinischen und sozioökonomischen Daten zu Patientenaufenthalten zur Erstellung eines Population Health Report verwenden. Als Beispiel für eine Machine Learning-Anwendung beim PHM werden wir zur Vorhersage der Aufenthaltsdauer in der Klinik ein Modell verwenden. Es soll Kliniken und Gesundheitspersonal die Verwaltung und Steuerung der Aufwendungen im Gesundheitswesen durch Krankheitsprävention und -verwaltung gestatten. Im Leitfaden zur manuellen Bereitstellung der Lösung erhalten Sie Informationen zu den verwendeten Daten und zum Klinikaufenthaltsdauer-Modell. Kliniken können mithilfe der Ergebnisse ihre Pflegeverwaltungssysteme optimieren und den Schwerpunkt ihrer klinischen Ressourcen auf Patienten mit drängenderen Bedürfnissen legen. Durch den Einblick, den sie über die Population Health Reports in die von ihnen betreuten Gruppen erhalten, können die Kliniken die Umstellung von der Abrechnung individueller Leistungen zur wertorientierten Versorgung einfacher durchführen und gleichzeitig Kosten sparen und die Pflegequalität verbessern.

Beschreibung

Hinweis: Wenn Sie diese Lösung bereits bereitgestellt haben, klicken Sie hier, um sich Ihre Bereitstellung anzeigen zu lassen.

Geschätzte tägliche Kosten: $156

Geschätzte Bereitstellungszeit: 35 Minuten

Wenn Sie dieser Anleitung folgen, können Sie mithilfe der Cortana Intelligence Suite eine PHM-Lösung (Population Health Management) von Grund auf neu entwerfen und bereitstellen. Möchten Sie die gesamte PHM-Lösung unter Verwendung der Cortana Intelligence Suite in Aktion sehen, ohne alle Komponenten manuell in Einklang zu bringen und zu verschalten, können Sie die hier verfügbare Möglichkeit der automatisierten Bereitstellung nutzen.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Bereitstellen“ wird ein Workflow gestartet, durch den eine Instanz der Lösung innerhalb einer Ressourcengruppe im angegebenen Azure-Abonnement bereitgestellt wird. Das nachfolgende Architekturdiagramm zeigt den Datenfluss und die End-to-End-Pipeline für die PHM-Lösung für das Gesundheitswesen. Diese Lösung umfasst mehrere Azure-Dienste und erfordert einige obligatorische manuelle Schritte, um am Ende eine funktionsfähige und konsistente Lösung mit Simulationsdaten zu Patienten zu erhalten, die in Kliniken stationär behandelt wurden.

Das folgende Architekturdiagramm stellt den Lösungsentwurf für die PHM-Lösung für das Gesundheitswesen dar. Die Lösung umfasst verschiedene Azure-Komponenten, die unterschiedliche Aufgaben wie Datenerfassung, Datenspeicherung, Datenverschiebung, erweiterte Analyse und Visualisierung erfüllen. Azure Event Hub ist die Anlaufstelle für die Erfassung von Rohdatensätzen, die in dieser Lösung verarbeitet werden. Diese werden dann zur Speicherung und weiteren Verarbeitung durch Azure Stream Analytics an Data Lake Store übergeben. Ein zweiter Stream Analytics-Auftrag sendet ausgewählte Daten zur Visualisierung in Quasi-Echtzeit an PowerBI. Azure Data Factory orchestriert auf Grundlage eines Zeitplans die Bewertung von Rohereignissen aus den Azure Stream Analytics-Auftrag. Hierbei kommt Azure Data Lake Analytics für die Verarbeitung mit USQL und R zum Einsatz. Die Ergebnisse der Bewertung werden dann in Azure Data Lake Store gespeichert und mithilfe von Power BI visualisiert.

Nach der Bereitstellung durchzuführende Schritte

Nach Bereitstellung der Lösung im Abonnement können Sie die verschiedenen bereitgestellten Dienste anzeigen, indem Sie auf den Ressourcengruppennamen auf dem letzten Bereitstellungsbildschirm klicken. Alternativ können Sie im Azure-Verwaltungsportal die Ressourcen anzeigen, die in Ihrer Ressourcengruppe in Ihrem Abonnement bereitgestellt wurden. Den Quellcode der Lösung sowie Anweisungen zur manuellen Bereitstellung finden Sie hier. Die nach der Bereitstellung durchzuführenden Schritte umfassen die Überwachung der Bereitstellungsintegrität und die Visualisierung des Population Health Report in Echtzeit sowie der Ergebnisse der Prognosen aus dem Modell zur Aufenthaltsdauer. Eine Anleitung zu den nach der Bereitstellung durchzuführenden Schritten finden Sie hier.

Haftungsausschluss

©2017 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Alle Informationen werden im vorliegenden Zustand bereitgestellt und können sich ohne Vorankündigung ändern. Microsoft leistet weder ausdrücklich noch stillschweigend Gewähr hinsichtlich der hier zur Verfügung gestellten Informationen. Zur Erstellung der Lösung wurden Drittanbieterdaten verwendet. Sie sind dafür verantwortlich, die Rechte Dritter zu berücksichtigen. Hierzu zählen u.a. das Beschaffen relevanter Lizenzen, die zur Erstellung ähnlicher Datensätze benötigt werden, und das Erfüllen der jeweiligen Lizenzbedingungen.