Navigation überspringen

Population Health Management für das Gesundheitswesen

Population Health Management (PHM) ist ein wichtiges Tool, das von Anbietern aus dem Gesundheitswesen immer häufiger eingesetzt wird, um die eskalierenden Kosten zu verwalten und zu steuern. Der wesentliche Aspekt von Population Health Management ist die Verbesserung der öffentlichen Gesundheit auf der Basis von Daten. Nachverfolgung, Überwachung und Benchmarking sind die drei Säulen des PHM. Ihr Zweck besteht darin, klinische und Gesundheitsergebnisse zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu verwalten und im Griff zu behalten.

In dieser Lösung werden wir die in Kliniken generierten klinischen und sozioökonomischen Daten zu Patientenaufenthalten zur Erstellung eines Population Health Report verwenden. Als Beispiel für eine Machine Learning-Anwendung beim PHM werden wir zur Vorhersage der Aufenthaltsdauer in der Klinik ein Modell verwenden. Es soll Kliniken und Gesundheitspersonal die Verwaltung und Steuerung der Aufwendungen im Gesundheitswesen durch Krankheitsprävention und -verwaltung gestatten. Im Leitfaden zur manuellen Bereitstellung der Lösung erhalten Sie Informationen zu den verwendeten Daten und zum Klinikaufenthaltsdauer-Modell. Kliniken können mithilfe der Ergebnisse ihre Pflegeverwaltungssysteme optimieren und den Schwerpunkt ihrer klinischen Ressourcen auf Patienten mit drängenderen Bedürfnissen legen. Durch den Einblick, den sie über die Population Health Reports in die von ihnen betreuten Gruppen erhalten, können die Kliniken die Umstellung von der Abrechnung individueller Leistungen zur wertorientierten Versorgung einfacher durchführen und gleichzeitig Kosten sparen und die Pflegequalität verbessern.

Population Health Management für das GesundheitswesenPopulation Health Management (PHM) ist ein wichtiges Tool, das von Anbietern aus dem Gesundheitswesen immer häufiger eingesetzt wird, um die eskalierenden Kosten zu verwalten und zu steuern. Der wesentliche Aspekt von Population Health Management ist die Verbesserung der öffentlichen Gesundheit auf der Basis von Daten. Nachverfolgung, Überwachung und Benchmarking sind die drei Säulen des PHM. Ihr Zweck besteht darin, klinische und Gesundheitsergebnisse zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu verwalten und im Griff zu behalten.

Haftungsausschluss

©2017 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Alle Informationen werden im vorliegenden Zustand bereitgestellt und können sich ohne Vorankündigung ändern. Microsoft leistet weder ausdrücklich noch stillschweigend Gewähr hinsichtlich der hier zur Verfügung gestellten Informationen. Zur Erstellung der Lösung wurden Drittanbieterdaten verwendet. Sie sind dafür verantwortlich, die Rechte Dritter zu berücksichtigen. Hierzu zählen u.a. das Beschaffen relevanter Lizenzen, die zur Erstellung ähnlicher Datensätze benötigt werden, und das Erfüllen der jeweiligen Lizenzbedingungen.

Population Health Management für das GesundheitswesenPopulation Health Management (PHM) ist ein wichtiges Tool, das von Anbietern aus dem Gesundheitswesen immer häufiger eingesetzt wird, um die eskalierenden Kosten zu verwalten und zu steuern. Der wesentliche Aspekt von Population Health Management ist die Verbesserung der öffentlichen Gesundheit auf der Basis von Daten. Nachverfolgung, Überwachung und Benchmarking sind die drei Säulen des PHM. Ihr Zweck besteht darin, klinische und Gesundheitsergebnisse zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu verwalten und im Griff zu behalten.