Kundenonboarding auf Grundlage einer serverlosen Architektur

Diese serverlose Architektur ermöglicht Ihnen, Anwendungen zu entwickeln und auszuführen, ohne sich um die zugrunde liegende Infrastruktur und den damit verbundenen Verwaltungs- und Wartungsaufwand sorgen zu müssen. So lässt sich die Produktivität Ihrer Entwickler deutlich steigern.

Processus d'intégration des clients alimenté par une architecture ServerlessCette architecture Serverless vous permet de créer et d’exécuter des applications sans que vous ayez à vous soucier de l’infrastructure sous-jacente ni de la maintenance et de la gestion associées. En l’utilisant, vous pouvez considérablement augmenter la productivité des développeurs.123456

Informationen zum Neukunden werden auf einem Webendpunkt veröffentlicht.

Das Foto des Kunden wird an die Cognitive Services Face-API übergeben. Mit der Face-API werden Name und Foto des Kunden zugeordnet.

Die Kundeninformationen werden in Dynamics 365 oder einem anderen CRM gespeichert.

Die Informationen zu einem Neukunden werden an Power BI gesendet.

Die Kundeninformationen werden der Verteilerliste (MailChimp) hinzugefügt.

Die Lösung erstellt einen Datensatz für den Abonnenten in der SQL-Datenbank.

  1. 1 Informationen zum Neukunden werden auf einem Webendpunkt veröffentlicht.
  2. 2 Das Foto des Kunden wird an die Cognitive Services Face-API übergeben. Mit der Face-API werden Name und Foto des Kunden zugeordnet.
  3. 3 Die Kundeninformationen werden in Dynamics 365 oder einem anderen CRM gespeichert.
  1. 4 Die Informationen zu einem Neukunden werden an Power BI gesendet.
  2. 5 Die Kundeninformationen werden der Verteilerliste (MailChimp) hinzugefügt.
  3. 6 Die Lösung erstellt einen Datensatz für den Abonnenten in der SQL-Datenbank.

Implementierungsleitfaden

Über die Links auf der rechten Seite erhalten Sie ausführliche technische Hinweise zu bestimmten Bereichen der Architektur.

Produktinformationen

Rechts finden Sie Links zu Dokumentationsartikeln zum Bereitstellen und Verwalten der Azure-Produkte, die oben in der Lösungsarchitektur aufgelistet sind.

Zugehörige Lösungsarchitekturen