Navigation überspringen

Interaktive Preisanalyse

Die Preisanalyselösung verwendet Daten Ihres Transaktionsverlaufs, um Ihnen zu zeigen, wie die Nachfrage nach Ihren Produkten auf die von Ihnen angebotenen Preise reagiert. Zudem empfiehlt die Lösung Preisänderungen und ermöglicht es Ihnen, mit einem hohen Detailgrad zu simulieren, wie sich Änderungen am Preis auf die Nachfrage auswirken würden.

Die Lösung bietet ein Dashboard, auf dem Sie Folgendes anzeigen können: Empfehlungen für den optimalen Preis, Artikelelastizität auf Artikel-, Website-, Kanal- oder Segmentebene, voraussichtliche Auswirkungen auf verwandte Produkte (z.B. Kannibalisierung), Vorhersagen basierend auf dem aktuellen Prozess sowie Leistungsmetriken des Modells.

Durch direkte Interaktion mit dem Preismodell in Excel können Sie einfach Ihre Vertriebsdaten einfügen und Ihre Preise analysieren. Sie müssen nicht erst Daten in die Lösungsdatenbank einspielen, Werbeaktionen simulieren, Nachfragekurven erzeugen (um die Reaktion der Nachfrage auf den Preis zu veranschaulichen) und Dashboarddaten in numerischer Form anzeigen.

Dieser Funktionsumfang ist nicht auf Excel beschränkt. Er basiert auf Webdiensten, die Sie bzw. Ihr Implementierungspartner direkt aus Ihren Geschäftsanwendungen aufrufen können, um die Preisanalyse direkt in diese Anwendungen zu integrieren.

Análisis de precios interactivoLa solución de análisis de precios utiliza datos históricos de transacciones para mostrar cómo responde la demanda de sus productos a los precios que ofrece, con el fin de recomendar cambios en los precios y permitir una simulación pormenorizada del impacto que tendrían esos cambios en la demanda.

Haftungsausschluss

©2017 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Alle Informationen werden im vorliegenden Zustand bereitgestellt und können sich ohne Vorankündigung ändern. Microsoft leistet weder ausdrücklich noch stillschweigend Gewähr hinsichtlich der hier zur Verfügung gestellten Informationen. Zur Erstellung der Lösung wurden Drittanbieterdaten verwendet. Sie sind dafür verantwortlich, die Rechte Dritter zu berücksichtigen. Hierzu zählen u.a. das Beschaffen relevanter Lizenzen, die zur Erstellung ähnlicher Datensätze benötigt werden, und das Erfüllen der jeweiligen Lizenzbedingungen.

Análisis de precios interactivoLa solución de análisis de precios utiliza datos históricos de transacciones para mostrar cómo responde la demanda de sus productos a los precios que ofrece, con el fin de recomendar cambios en los precios y permitir una simulación pormenorizada del impacto que tendrían esos cambios en la demanda.

Zugehörige Lösungsarchitekturen

Demand ForecastingAccurately forecasting spikes in demand for products and services can give a company a competitive advantage. This solution focuses on demand forecasting within the energy sector.

Nachfragevorhersage

Die genaue Vorhersage von Nachfragespitzen für Produkte und Dienste kann Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Diese Lösung konzentriert sich auf die Nachfragevorhersage innerhalb des Energiesektors.

Demand Forecasting and Price OptimizationPricing is recognized as a pivotal determinant of success in many industries and can be one of the most challenging tasks. Companies often struggle with several aspects of the pricing process, including accurately forecasting the financial impact of potential tactics, taking reasonable consideration of core business constraints, and fairly validating the executed pricing decisions. Expanding product offerings add further computational requirements to make real-time pricing decisions, compounding the difficulty of this already overwhelming task.

Nachfragevorhersage und Preisoptimierung

Die Preisgestaltung ist in vielen Branchen der Dreh- und Angelpunkt des Erfolgs und kann eine der größten Herausforderungen sein. Unternehmen haben häufig mit verschiedenen Aspekten des Preisgestaltungsprozesses zu kämpfen, z.B. der exakten Vorhersage der finanziellen Auswirkungen möglicher Taktiken, der sinnvollen Einbeziehung wichtiger geschäftlicher Einschränkungen und der richtigen Bewertung der angewandten Preisentscheidungen. Eine Erweiterung des Produktangebots kann die Anforderungen hinsichtlich der Berechnung erhöhen, um Preisentscheidungen in Echtzeit fällen zu können – so wird diese Aufgabe, die sowie schon nahezu überwältigend ist, noch schwieriger.