Lösungsarchitektur: Livestreaming von digitalen Medien

Mithilfe einer Livestreaminglösung können Sie Videos in Echtzeit erfassen und an Kunden übertragen, z.B. um Interviews, Konferenzen oder Sportereignisse online zu streamen. Diese Lösung erfasst Videoinhalte über eine Videokamera und sendet sie an einen Kanaleingabeendpunkt. Der Liveeingabestream wird vom Kanal empfangen und über einen Streamingendpunkt für das Streaming in Webbrowsern oder mobilen Apps zur Verfügung gestellt. Der Kanal stellt außerdem einen Überwachungsendpunkt für die Vorschau bereit, mit dem Sie Ihren Stream vorab anzeigen und überprüfen können, bevor er weiter verarbeitet und bereitgestellt wird. Die erfassten Inhalte können vom Kanal auch aufgezeichnet und gespeichert werden, um sie später zu streamen (Video-on-Demand).

Diese Lösung basiert auf diesen verwalteten Azure-Diensten: Media Services und der Content Delivery Network (CDN). Diese Dienste werden in einer Hochverfügbarkeitsumgebung ausgeführt, gepatcht und unterstützt, sodass Sie sich auf die Lösung konzentrieren können, anstatt auf die Umgebung, in der sie ausgeführt wird.

Livestreaming von digitalen Medien Das Diagramm zeigt die Architektur einer Lösung für das Livestreaming digitaler Medien, die auf den über Azure verwalteten Diensten Media Services und Content Delivery Network basiert. Token Token License/Key License/Key Channel Live Source Cloud DRM License/Key Delivery Serve StreamingEndpoint Multi-ProtocolDynamicPackaging/Multi-DRM Azure CDN Azure BlobStorage PreviewMonitoring Azure Media Playerin Browser Azure Media Playerin Mobile App Azure LiveEncoder 3rd Party On-PremisesLive Encoder Program

Implementierungsleitfaden

Produkte Dokumentation

Lokaler Liveencoder eines Partners

Gibt die Livequelle für die Übertragung in die Cloud als RTMP- oder MPEG-Transportdatenstrom oder in fragmentierten MP4-Formaten aus.

Blob Storage

Speichert große Mengen unstrukturierter Daten, z.B. Text- oder Binärdaten, auf die über HTTP oder HTTPS von jedem Ort der Welt aus zugegriffen werden kann. Sie können Blob Storage nutzen, um Daten öffentlich verfügbar zu machen oder Anwendungsdaten privat zu speichern.

Media Services

Bietet die Möglichkeit, Livestreaminginhalte zu erfassen, zu codieren, zu speichern, bereitzustellen und eine Vorschau anzuzeigen. Kanäle, Programme und Streamingendpunkte verarbeiten sämtliche Livestreamingfunktionen, einschließlich Erfassung, Formatierung, DVR (digitaler Videorekorder), Sicherheit, Skalierbarkeit und Redundanz.

Azure-Streamingendpunkt

Stellt einen Streamingdienst dar, der Inhalte direkt an eine Clientwiedergabeanwendung oder ein Content Delivery Network (CDN) für die weitere Verteilung übermittelt.

Content Delivery Network (CDN)

Bietet eine sichere, zuverlässige Inhaltsbereitstellung mit umfassender weltweiter Reichweite und einer umfangreichen Palette an Features.

Azure Media Player

Nutzt Branchenstandards wie HTML5 (MSE/EME) für ein erweitertes adaptives Streaming. Unabhängig von der verwendeten Wiedergabetechnologie verfügen Entwickler über eine einheitliche JavaScript-Schnittstelle für den Zugriff auf APIs.

Vorschau überwachen

Bietet die Möglichkeit, sich eine Vorschau für einen Livestream anzeigen zu lassen und diesen zu überprüfen, bevor er weiter verarbeitet und bereitgestellt wird.

Inhaltsschutz mit Multi-DRM

Stellt Inhalte unter Verwendung von Multi-DRM (PlayReady, Widevine, FairPlay Streaming) oder AES-Verschlüsselung mit unverschlüsselten Schlüsseln sicher bereit.

Zugehörige Lösungsarchitekturen

Digitale Video on Demand-Medien

Diese grundlegende Video-on-Demand-Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit, aufgezeichnete Videoinhalte wie z.B. Filme, Nachrichten, Sportereignisse, Schulungsvideos oder Kundendiensttutorials an beliebige videofähige Endpunktgeräte, mobile Anwendungen oder Desktopbrowser zu streamen. Videodateien werden in Azure Blob Storage hochgeladen, in ein Standardformat mit Mehrfachbitrate codiert und dann über alle gängigen Streamingprotokolle mit adaptiver Bitrate (HLS, MPEG-DASH, Smooth) an den Azure Media Player-Client verteilt.

Weitere Informationen

Stichwortsuche/Spracherkennung/optische Zeichenerkennung bei digitalen Medien

Mit einer Spracherkennungslösung können Sie Sprache in statischen Videodateien erkennen und als Standardinhalt verwalten, um z.B. Mitarbeitern zu ermöglichen, in Schulungsvideos nach bestimmten Wörtern oder Sätzen zu suchen oder schnell zu einer bestimmten Stelle im Video zu springen. Diese Lösung ermöglicht Benutzern das Hochladen statischer Videos auf eine Azure-Website. Der Azure Media Indexer nutzt die Spracheingabe-API, um in Videos enthaltene Sprachinhalte zu indizieren und sie in SQL Azure zu speichern. Sie können mithilfe von Azure-Web-Apps nach Wörtern oder Satzteilen suchen und eine Liste der Ergebnisse abrufen. Durch die Auswahl eines Ergebnisses sehen Sie, in welchem Video das Wort oder der Satzteil vorkommt.

Weitere Informationen