Navigation überspringen

CI/CD für Container

Container vereinfachen die kontinuierliche Erstellung und Bereitstellung von Anwendungen erheblich. Durch Orchestrieren der Bereitstellung dieser Container mit Kubernetes in Azure Container Service erhalten Sie replizierbare, verwaltbare Containercluster.

Durch Einrichten eines kontinuierlichen Builds zum Erstellen Ihrer Containerimages und -orchestrierung erhöht Visual Studio Team Services die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit Ihrer Bereitstellung.

Visual StudioTeam Services Git Visual StudioTeam Services CI Visual StudioTeam Services CD Azure Container Service(Managed Kubernetes) Azure ContainerRegistry 3 5 4 7 6 Engineer Visual Studio Azure ApplicationInsights 1 9 8 Visual StudioTeam Services Backlog 2 10

Den Quellcode der Anwendung ändern

Anwendungscode committen

Die Continuous Integration löst Anwendungsbuild-, Containerimagebuild- und Komponententests aus.

Das Containerimage wird an Azure Container Registry übertragen.

Der Continuous Deployment-Trigger orchestriert die Bereitstellung von Anwendungsartefakten mit umgebungsspezifischen Parametern.

Bereitstellung in Azure Container Service

Der Container wird über das Containerimage aus Azure Container Registry gestartet.

Application Insights sammelt und analysiert Integritäts-, Leistungs- und Nutzungsdaten.

Informationen zu Integrität, Leistung und Nutzung anzeigen

Backlog Item aktualisieren

  1. 1 Den Quellcode der Anwendung ändern
  2. 2 Anwendungscode committen
  3. 3 Die Continuous Integration löst Anwendungsbuild-, Containerimagebuild- und Komponententests aus.
  4. 4 Das Containerimage wird an Azure Container Registry übertragen.
  5. 5 Der Continuous Deployment-Trigger orchestriert die Bereitstellung von Anwendungsartefakten mit umgebungsspezifischen Parametern.
  1. 6 Bereitstellung in Azure Container Service
  2. 7 Der Container wird über das Containerimage aus Azure Container Registry gestartet.
  3. 8 Application Insights sammelt und analysiert Integritäts-, Leistungs- und Nutzungsdaten.
  4. 9 Informationen zu Integrität, Leistung und Nutzung anzeigen
  5. 10 Backlog Item aktualisieren

Implementierungsleitfaden

Produkte/Beschreibung Dokumentation

Containerregistrierung

Containerimages für alle Arten von Azure-Bereitstellungen speichern und verwalten

Azure Container Service (AKS)

Bereitstellung, Verwaltung und Betrieb von Kubernetes vereinfachen

Application Insights

Ermitteln, selektieren und diagnostizieren Sie Probleme in Ihren Web-Apps und -diensten

Visual Studio Team Services

Multi-Plattform-Apps erstellen und bereitstellen, um die Möglichkeiten der Azure-Dienste voll auszuschöpfen

Zugehörige Lösungsarchitekturen

Visual StudioTeam Services Git Visual StudioTeam Services CI Visual StudioTeam Services Backlog Visual StudioTeam Services CD AzureVirtual Machines Azure DevTestLabs AzureVirtual Machines 3 2 1 4 6 5 8 8 8 9 7 AzureApplication Insights Visual Studio Engineer 10

CI/CD für Azure-VMs

Azure ist eine erstklassige Cloud zum Hosten virtueller Computer, auf denen Windows oder Linux ausgeführt wird. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Anwendungen mit ASP.NET, Java, Node.js oder PHP entwickeln, benötigen Sie eine Continuous Integration- und Continuous Deployment-Pipeline (CI-/CD-Pipeline), um Ihre Änderungen automatisch auf diese virtuellen Computer zu pushen.

Jenkins Azure ContainerInstances AzureFiles Azure WebApps Azure Databasefor MySQL GitHub IntelliJ Engineer ApplicationInsights 1 8 2 3 4 5 6 7 7

Java-CI/-CD mit Jenkins und Azure Web-Apps

Azure App Service ist eine schnelle und einfache Möglichkeit zum Erstellen von Web-Apps mit Java, Node, PHP oder ASP.NET und bietet über Docker auch Unterstützung für benutzerdefinierte Sprachen. Durch eine Continuous Integration- und Continuous Deployment-Pipeline (CI-/CD-Pipeline), die alle Ihre Änderungen automatisch in Azure App Services pusht, können Sie für Ihre Kunden schneller einen Mehrwert erzielen.