Navigation überspringen

Sofortige Wiederherstellung von Dateien aus Sicherungen von virtuellen Azure-Computern unter Linux

In der Vorschau Dies ist jetzt in der Vorschau verfügbar.

Aktualisierungsdatum: Montag, 23. Oktober 2017

Stellen Sie mithilfe von Azure Backup Dateien aus Sicherungen von virtuellen Azure-Computern unter Linux sofort wieder her – ohne zusätzliche Kosten oder eine neue Infrastruktur. Sie können schnell ein iSCSI-basiertes Wiederherstellungsvolume einbinden, dann nach Dateien suchen und diese in das Ziel Ihrer Wahl kopieren. Dieses Feature bietet Benutzern folgende Möglichkeiten:

  • Sofortige Wiederherstellung von Dateien. Egal ob versehentlich Dateien gelöscht wurden oder Sie einfach nur die Sicherung überprüfen möchten, die sofortige Wiederherstellung beschleunigt das Prozedere erheblich.
  • Einbinden von Anwendungsdateien ohne vorherige Wiederherstellung. Sie können unser iSCSI-basiertes Verfahren verwenden, um Anwendungsdateien direkt aus in der Cloud gespeicherten Wiederherstellungspunkten in Anwendungsinstanzen zu öffnen oder einzubinden, ohne die Dateien vorher wiederherstellen zu müssen. Bei der Sicherung eines virtuellen Azure-Computers unter Linux, auf dem MongoDB ausgeführt wird, können Sie z.B. BSON-Datenspeicherabbilder aus dem in der Cloud gespeicherten Wiederherstellungspunkt einbinden. Danach können Sie die Sicherung schnell überprüfen oder einzelne Elemente (z.B. Tabellen) abrufen, ohne das gesamte Speicherabbild herunterladen zu müssen.

Dieses Feature wird in Kürze für Kunden von Azure Virtual Machines-Sicherungen in der Vorschau verfügbar sein. Weitere Informationen finden Sie im Azure-Blog und in der Azure Backup-Dokumentation zum Wiederherstellen von Dateien aus einer Sicherung von virtuellen Azure-Computern.

 

  • Virtual Machines
  • Backup
  • Verwandtes Feedback