Welcher Mehrwertsteuersatz gilt für den Erwerb von Azure in der EU?

  • Wenn der Kunde in Frankreich, Großbritannien oder Deutschland ansässig ist und den VL-Vertrag mit Azure lokal unterzeichnet hat – also nicht mit Microsoft Ireland Operations –, gelten die lokalen MwSt.-Sätze des Landes, in dem sich der Kunde befindet.
  • Wenn der Kunde seinen Sitz in Irland hat und keine Bescheinigung zur Mehrwertsteuerbefreiung besitzt, gilt für alle Rechnungen der irische Mehrwertsteuersatz, der derzeit bei 23 % liegt. Kunden aus Irland, die von der Mehrwertsteuer befreit sind, erhalten eine Rechnung mit einer irischen Mehrwertsteuer in Höhe von 0 %, sofern Microsoft Ireland Operations Limited vom Kunden eine gültige Bescheinigung zur Mehrwertsteuerbefreiung empfängt.
  • Stammt der Kunde nicht aus Irland, aber aus einem EU-Land, und ist der Kunde mehrwertsteuerpflichtig, wird gemäß dem Verfahren zur Steuerschuldumkehr eine irische Mehrwertsteuer von 0 % angewendet, sofern der Kunde bei der Kaufabwicklung eine gültige lokale Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angibt.
  • Wenn der Kunde nicht aus Irland, aber aus einem EU-Land stammt und nicht mehrwertsteuerpflichtig ist, oder wenn er zwar mehrwertsteuerpflichtig ist, aber bei der Kaufabwicklung Microsoft Ireland Operations Limited keine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bereitstellt, wird dem Kunden der lokale Mehrwertsteuersatz in Rechnung gestellt.
  • Wenn der Kunde aus einem Nicht-EU-Land (außer der Schweiz und Liechtenstein) stammt, gilt ein MwSt.-Satz von 0 %.
  • Stammt der Kunde aus der Schweiz oder aus Liechtenstein, gilt der MwSt.-Satz der Schweiz, der derzeit 8 % beträgt.
  • Gibt der Kunde bei der Kaufabwicklung keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer an, wird die Mehrwertsteuer gemäß den obigen Regeln berechnet und ggf. in der Rechnung ausgewiesen. Wenn Sie Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ergänzen möchten, wenden Sie sich an den Kundensupport.
  • Hinweis: Die für Irland oder die Schweiz in Rechnung gestellte Mehrwertsteuer wird ggf. vom zuständigen Finanzamt zurückerstattet, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Weitere Auskünfte kann Ihnen Ihr Steuerberater erteilen.

Verwandte Fragen und Antworten

  • Der Azure Marketplace wurde für IT-Experten und Cloudentwickler konzipiert, die sich für kommerzielle und IT-spezifische Software für Infrastruktur, Entwicklertools, virtuelle Computerimages und APIs interessieren.

  • Herausgeber aus den folgenden Ländern bieten derzeit ihre Lösungen im Azure Marketplace an: Afghanistan, Albanien, Algerien, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Australien, Österreich, Aserbaidschan, Bahrain, Bangladesch, Belarus, Belgien, Benin, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Chile, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kongo (Demokratische Republik), Costa Rica, Côte d'Ivoire, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, Ägypten, El Salvador, Eritrea, Estland, Äthiopien, Fidschi, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Ghana, Griechenland, Guatemala, Guinea, Haiti, Honduras, Hongkong (SAR), Ungarn, Island, Indien, Indonesien, Irak, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jordanien, Kasachstan, Kenia, Südkorea, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Liberia, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien (ehemalige jugoslawische Republik), Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Malta, Mauritius, Mexiko, Monaco, Mongolei, Montenegro, Marokko, Mosambik, Nepal, Niederlande, Neuseeland, Nicaragua, Niger, Nigeria, Norwegen, Oman, Pakistan, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Katar, Rumänien, Russland, Ruanda, Saudi-Arabien, Senegal, Serbien, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Südafrika, Spanien, Sri Lanka, Saint Vincent und die Grenadinen, Schweden, Schweiz, Taiwan, Tadschikistan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Uruguay, Usbekistan, Venezuela, Vietnam, Sambia, Simbabwe.

  • Herausgeber im Azure Marketplace müssen Softwareprodukte anbieten, die für IT-Experten und Cloudentwickler konzipiert sind und zum Erstellen einer Anwendung in Azure verwendet werden können. Sie müssen auch eine Vereinbarung zum Servicelevel, eine Datenschutzrichtlinie sowie Telefon- und Onlinesupport für Kunden bereitstellen. Für verschiedene Workloads gelten zusätzliche Anforderungen. Lesen Sie die Azure Marketplace-Teilnahmerichtlinien und den Herausgeberleitfaden, um weitere Informationen zu erhalten.

  • Der Azure Marketplace ist die Startrampe für gemeinsame Markteinführungsaktivitäten mit Microsoft und das Tor zu Co-Selling-Partnerschaften. Für alle neuen Listings im Azure Marketplace wird automatisch eine Reihe kostenloser Ressourcen für die Markteinführung angeboten, um Ihr Angebot in unserem Kundenökosystem bekannt zu machen. Die Vorteile für die Markteinführung umfassen eine Reihe von Co-Marketing- und Co-Selling-Aktivitäten, die unsere Marke, unsere Kanäle und unser Ökosystem nutzen, um Partnern dabei zu helfen, ihre Lösung bekannt zu machen und Umsätze zu generieren. Von den Partnern ist hier keine Aktion erforderlich. Sobald ein Angebot veröffentlicht wurde, kontaktiert unser Markteinführungsteam den Partner, um mit der Auslieferung zu beginnen. Weitere Informationen zu unseren Vorteilen für die Markteinführung und den Möglichkeiten, Ihr Business im Marketplace auszubauen, finden Sie hier.