Ich habe Support über mein Enterprise Agreement erworben, der Zugang zu technischem Support wurde jedoch noch nicht aktiviert. Wie erhalte ich in der Zwischenzeit technischen Support?

Falls Sie bereits im Rahmen eines EA einen Supportplan bestellt haben und der Auftrag gegenwärtig bearbeitet wird, können Sie vorübergehend technischen Support erhalten. Übermitteln Sie zu diesem Zweck im Microsoft Azure-Portal eine Supportanfrage vom Typ „Abonnementverwaltung“, und geben Sie den bestellten Plan („Standard“ oder „Professional Direct“) sowie eine Beschreibung des Problems an. Ein Supporttechniker wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Related questions and answers

  • Rufen Sie folgende Website auf, wenn Sie einen vorhandenen V4-Bot in einen Skill konvertieren möchten: https://docs.microsoft.com/azure/bot-service/skill-implement-skill?view=azure-bot-service-4.0&tabs=cs.

  • Senden Sie ganz einfach eine Supportanfrage über das Azure-Portal, um problemlos Zugang zu Azure-Support zu erhalten. Der Zugang zur Abonnementverwaltung und zum Abrechnungssupport ist in Ihrem Microsoft Azure-Abonnement enthalten. Technischer Support wird über einen Azure-Supportplan bereitgestellt. Eine ausführliche Anleitung für das Azure-Portal finden Sie unter Erstellen einer Azure-Supportanfrage. Supporttickets können alternativ programmgesteuert mithilfe der Azure-REST-API für Supporttickets erstellt und verwaltet werden.

  • Wir haben unsere Azure-Support-Pläne so gestaltet, dass sie verschiedene Geschäftsanforderungen erfüllen. Kostenpflichtige Supportpläne bieten rund um die Uhr Zugang zu technischem Support für zu behebende Probleme. Supportpläne höherer Ebenen bieten kürzere anfängliche Reaktionszeiten sowie Zugang zu Beratungs- und Überprüfungsdiensten zur Optimierung der Konfiguration sowie weitere Vorteile. Weitere Informationen zu den vorhandenen Supportplänen finden Sie auf der Seite mit den Azure-Supportplänen.

    Azure Stack Hub wird durch die Supportpläne Standard, Pro Direct und Premier abgedeckt.

  • Ja. Azure Stack Hub ist eine Erweiterung von Azure, und Support für Azure Stack Hub ist in den gebührenpflichtigen Supportplänen „Standard“, „Professional Direct“ und „Premier“ enthalten. Beachten Sie, dass Azure Stack im gebührenpflichtigen Supportplan „Developer“ nicht enthalten ist.

  • Wenn Sie einen Fall für den technischen Support für Azure erstellt haben und eine Fehlerursachenanalyse (RCA) benötigen, können Sie diese für alle Azure-Supportpläne einschließlich Premier anfordern.

  • Windows Server kann über Ihre SPLA-Vereinbarung oder über die Kundenlizenz lizenziert werden, wenn diese sich für den Software Assurance-Vorteil für die Notfallwiederherstellung qualifizieren.