Ich weiß, dass Windows Server nicht von der Lizenzmobilität abgedeckt ist. Kann ein Kunde ein eigenes Image verwenden, das neben Anwendungen und Middleware auch Windows Server enthält?

Windows Server ist zwar nicht durch die Lizenzmobilität abgedeckt, Volumenlizenzkunden können aber dennoch ein eigenes Image mit Windows Server in Azure hochladen, wenn dieses Teil der Lizenzmobilität für ein anderes migriertes Produkt ist. Für die Instanz wird der entsprechende Satz für virtuelle Windows Server-Computer berechnet. Mit dem Azure-Hybridvorteil können Kunden von einem niedrigeren Minutenpreis profitieren. Die Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Lizenzierung sämtlicher Anwendungen oder Middleware innerhalb des Images ist Aufgabe des Kunden.

Related questions and answers

  • Rufen Sie folgende Website auf, wenn Sie einen vorhandenen V4-Bot in einen Skill konvertieren möchten: https://docs.microsoft.com/azure/bot-service/skill-implement-skill?view=azure-bot-service-4.0&tabs=cs.

  • Senden Sie ganz einfach eine Supportanfrage über das Azure-Portal, um problemlos Zugang zu Azure-Support zu erhalten. Der Zugang zur Abonnementverwaltung und zum Abrechnungssupport ist in Ihrem Microsoft Azure-Abonnement enthalten. Technischer Support wird über einen Azure-Supportplan bereitgestellt. Eine ausführliche Anleitung für das Azure-Portal finden Sie unter Erstellen einer Azure-Supportanfrage. Supporttickets können alternativ programmgesteuert mithilfe der Azure-REST-API für Supporttickets erstellt und verwaltet werden.

  • Ja. Azure Stack Hub ist eine Erweiterung von Azure, und Support für Azure Stack Hub ist in den gebührenpflichtigen Supportplänen „Standard“, „Professional Direct“ und „Premier“ enthalten. Beachten Sie, dass Azure Stack im gebührenpflichtigen Supportplan „Developer“ nicht enthalten ist.

  • Wir haben unsere Azure-Support-Pläne so gestaltet, dass sie verschiedene Geschäftsanforderungen erfüllen. Kostenpflichtige Supportpläne bieten rund um die Uhr Zugang zu technischem Support für zu behebende Probleme. Supportpläne höherer Ebenen bieten kürzere anfängliche Reaktionszeiten sowie Zugang zu Beratungs- und Überprüfungsdiensten zur Optimierung der Konfiguration sowie weitere Vorteile. Weitere Informationen zu den vorhandenen Supportplänen finden Sie auf der Seite mit den Azure-Supportplänen.

    Azure Stack Hub wird durch die Supportpläne Standard, Pro Direct und Premier abgedeckt.

  • Nein, nach Ablauf Ihres Testabonnements müssen Sie Ihr Konto auf ein Azure-Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung upgraden und das Ausgabenlimit aufheben, um Azure weiter zu nutzen. Sie erhalten weiterhin Zugriff auf über 25 Dienste, die dauerhaft kostenlos sind, sowie auf beliebte Dienste kostenlos für 12 Monate. Mit einem Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung bezahlen Sie nur Ihren Verbrauch – ohne Mindestausgaben oder Verpflichtungen und mit der Möglichkeit, jederzeit zu kündigen.

  • Microsoft sucht ständig nach Möglichkeiten zur Verbesserung der Kundenerfahrung, damit wir Ihre Wünsche und Erwartungen noch besser erfüllen können. Bei unserem Ansatz steht der Kunde im Mittelpunkt – und an ihm richten wir die Entwicklung unserer Produkte und unsere Zukunftsinvestitionen aus.