Ich nutze Azure Site Recovery seit mehr als einem Monat. Sind die ersten 31 Tage für jede geschützte Instanz immer noch kostenlos?

Ja, es spielt keine Rolle, wie lange Sie Azure Site Recovery bereits verwenden. Für jede geschützte Instanz fallen in den ersten 31 Tagen keine Azure Site Recovery-Gebühren an. Wenn Sie beispielsweise in den letzten sechs Monaten zehn Instanzen geschützt haben und eine elfte Instanz mit Azure Site Recovery verbinden, fallen in den ersten 31 Tagen keine Azure Site Recovery-Gebühren für die elfte Instanz an. Für die ersten zehn Instanzen werden weiterhin Azure Site Recovery-Gebühren berechnet, da sie seit mehr als 31 Tage geschützt werden.

Azure Site Recovery

Related questions and answers

  • Windows Server sollte über Ihre SPLA (Services Provider License Agreement) lizenziert werden.

  • Azure does not support persistent MAC addresses, and so software with MAC based license models can't be used for both on-premises to Azure migration or disaster recovery.

  • Windows Server kann über Ihre SPLA-Vereinbarung oder über die Kundenlizenz lizenziert werden, wenn diese sich für den Software Assurance-Vorteil für die Notfallwiederherstellung qualifizieren.

  • Der Azure-Hybridvorteil gilt für alle Kunden mit aktiver Software Assurance und kann in Azure unabhängig davon aktiviert werden, wie Azure erworben wurde (Enterprise Agreement, Cloudlösungsanbieter usw.).

  • Mit dem Azure-Hybridvorteil können Sie Ihre lokalen und Cloudlizenzen optimal nutzen. Sie können Ihre Windows Server-Lizenzen mit Software Assurance in allen Azure-Regionen für die Nutzung von virtuellen Azure-Computern verwenden. Dabei fällt die Grundgebühr für Computekapazität an – so sparen Sie 40 Prozent der Kosten oder sogar noch mehr. Verwenden Sie Ihren Hybridvorteil während der Migration Ihrer Windows-Server zu Azure. Weitere Informationen.

  • Beziehen Sie sich dafür auf die Lizenzbedingungen Ihrer Drittanbieteranwendung.