Wie erhalte ich die Bezahlung für meine Azure Marketplace-Umsätze?

Alle Zahlungen von Microsoft werden monatlich über PayPal oder elektronischen Zahlungsverkehr verarbeitet. Unser Ziel ist es, Zahlungen innerhalb von zwei Monaten ab dem Datum zu leisten, an dem der Kunde den Dienst genutzt hat. Der genaue Zeitablauf richtet sich jedoch nach dem Zahlungsinstrument des Kunden. Für Kreditkartenkunden gilt ein Hinterlegungszeitraum von 45 Tagen.

Related questions and answers

  • Rufen Sie folgende Website auf, wenn Sie einen vorhandenen V4-Bot in einen Skill konvertieren möchten: https://docs.microsoft.com/azure/bot-service/skill-implement-skill?view=azure-bot-service-4.0&tabs=cs.

  • Senden Sie ganz einfach eine Supportanfrage über das Azure-Portal, um problemlos Zugang zu Azure-Support zu erhalten. Der Zugang zur Abonnementverwaltung und zum Abrechnungssupport ist in Ihrem Microsoft Azure-Abonnement enthalten. Technischer Support wird über einen Azure-Supportplan bereitgestellt. Eine ausführliche Anleitung für das Azure-Portal finden Sie unter Erstellen einer Azure-Supportanfrage. Supporttickets können alternativ programmgesteuert mithilfe der Azure-REST-API für Supporttickets erstellt und verwaltet werden.

  • Ja. Azure Stack Hub ist eine Erweiterung von Azure, und Support für Azure Stack Hub ist in den gebührenpflichtigen Supportplänen „Standard“, „Professional Direct“ und „Premier“ enthalten. Beachten Sie, dass Azure Stack im gebührenpflichtigen Supportplan „Developer“ nicht enthalten ist.

  • Wir haben unsere Azure-Support-Pläne so gestaltet, dass sie verschiedene Geschäftsanforderungen erfüllen. Kostenpflichtige Supportpläne bieten rund um die Uhr Zugang zu technischem Support für zu behebende Probleme. Supportpläne höherer Ebenen bieten kürzere anfängliche Reaktionszeiten sowie Zugang zu Beratungs- und Überprüfungsdiensten zur Optimierung der Konfiguration sowie weitere Vorteile. Weitere Informationen zu den vorhandenen Supportplänen finden Sie auf der Seite mit den Azure-Supportplänen.

    Azure Stack Hub wird durch die Supportpläne Standard, Pro Direct und Premier abgedeckt.

  • Jedes Abonnement verfügt über eine standardmäßige Beschränkung, wie viele HDInsight-Datenknoten erstellt werden können. Wenn Sie einen größeren HDInsight-Cluster oder mehrere HDInsight-Cluster benötigen, die zusammen den aktuellen Höchstwert Ihres Abonnements übersteigen, können Sie eine Erhöhung der Grenzwerte für Ihr Abonnement beantragen. Eröffnen Sie hierzu ein Support-Ticket mit dem Typ "Abrechnung". Abhängig von der maximalen Anzahl von Knoten pro Abonnement, die Sie anfordern, müssen Sie möglicherweise weitere Informationen angeben, damit wir Ihre Bereitstellungen optimieren können.

  • Ein temporärer Datenträger ist ein Speicher, der direkt an die bereitgestellte VM angeschlossen ist. Daten auf einem temporären Datenträger gehen verloren, sobald die VM heruntergefahren wird. Wenn Sie persistenten Speicher benötigen, sind mehrere Typen und Größen persistenter Datenträger verfügbar, deren Kosten separat berechnet werden. Informationen finden Sie in der Storage-Preisübersicht. Wir empfehlen für den Speicher des persistenten virtuellen Computers die Verwendung von Managed Disks. Damit profitieren Sie von den verbesserten Features für die Verwaltung, von der Skalierbarkeit, der Verfügbarkeit und der Sicherheit.