Wie werden andere Microsoft-Serverprodukte als Windows Server (SQL, SharePoint, Exchange usw.) lizenziert, wenn die Wiederherstellung in Azure stattfindet?

Der Software Assurance-Vorteil für die Notfallwiederherstellung gilt für Microsoft-Serverprodukte, die mit Azure Site Recovery geschützt werden. Diese Änderungen wurden in den Produktnutzungsrechten vom Januar 2015 vorgenommen.

Azure Site Recovery

Verwandte Fragen und Antworten

  • Windows Server sollte über Ihre SPLA (Services Provider License Agreement) lizenziert werden.

  • Windows Server kann über Ihre SPLA-Vereinbarung oder über die Kundenlizenz lizenziert werden, wenn diese sich für den Software Assurance-Vorteil für die Notfallwiederherstellung qualifizieren.

  • Azure does not support persistent MAC addresses, and so software with MAC based license models can't be used for both on-premises to Azure migration or disaster recovery.

  • Mit dem Azure-Hybridvorteil können Sie Ihre lokalen und Cloudlizenzen optimal nutzen. Sie können Ihre Windows Server-Lizenzen mit Software Assurance in allen Azure-Regionen für die Nutzung von virtuellen Azure-Computern verwenden. Dabei fällt die Grundgebühr für Computekapazität an – so sparen Sie 40 Prozent der Kosten oder sogar noch mehr. Verwenden Sie Ihren Hybridvorteil während der Migration Ihrer Windows-Server zu Azure. Weitere Informationen.

  • Der Azure-Hybridvorteil gilt für alle Kunden mit aktiver Software Assurance und kann in Azure unabhängig davon aktiviert werden, wie Azure erworben wurde (Enterprise Agreement, Cloudlösungsanbieter usw.).

  • Beziehen Sie sich dafür auf die Lizenzbedingungen Ihrer Drittanbieteranwendung.