Wie schnell wird meine Supportanfrage bearbeitet?

Microsoft ist bestrebt, Sie schnellstmöglich bei der Problembehandlung zu unterstützen. In manchen Fällen bedeutet dies, dass wir uns zunächst darauf konzentrieren, zunächst die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftsabläufe zu reduzieren, bevor wir uns einer vollständigen Problemlösung widmen. Aus diesem Grund ist keine direkte SLA für die Bearbeitung von Supportanfragen verfügbar, sondern wir sichern eine anfängliche Antwortzeit zu und konzentrieren uns darauf, die Auswirkungen des jeweiligen Problems weitgehend zu minimieren. Die Dauer für die Problembehebung und Bearbeitung von Supportanfragen variiert enorm je nach der Art des Problems. Wir arbeiten gemeinsam mit Ihnen daran, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Verwandte Fragen und Antworten

  • Jedes Abonnement verfügt über eine standardmäßige Beschränkung, wie viele HDInsight-Datenknoten erstellt werden können. Wenn Sie einen größeren HDInsight-Cluster oder mehrere HDInsight-Cluster benötigen, die zusammen den aktuellen Höchstwert Ihres Abonnements übersteigen, können Sie eine Erhöhung der Grenzwerte für Ihr Abonnement beantragen. Eröffnen Sie hierzu ein Support-Ticket mit dem Typ "Abrechnung". Abhängig von der maximalen Anzahl von Knoten pro Abonnement, die Sie anfordern, müssen Sie möglicherweise weitere Informationen angeben, damit wir Ihre Bereitstellungen optimieren können.

  • Ein temporärer Datenträger ist ein Speicher, der direkt an die bereitgestellte VM angeschlossen ist. Daten auf einem temporären Datenträger gehen verloren, sobald die VM heruntergefahren wird. Wenn Sie persistenten Speicher benötigen, sind mehrere Typen und Größen persistenter Datenträger verfügbar, deren Kosten separat berechnet werden. Informationen finden Sie in der Storage-Preisübersicht. Wir empfehlen für den Speicher des persistenten virtuellen Computers die Verwendung von Managed Disks. Damit profitieren Sie von den verbesserten Features für die Verwaltung, von der Skalierbarkeit, der Verfügbarkeit und der Sicherheit.

  • Ja, wenn Sie über Software Assurance verfügen, können Sie über die Lizenzmobilität Ihre eigene Lizenz für alle Serverprodukte verwenden, die von virtuellen Computern unterstützt werden.

  • Aktive Geräte für einen bestimmten Mobile Service werden eindeutig über ihre Installations-ID identifiziert. Für ein physisches Gerät bleibt die Installations-ID in der Regel dauerhaft bestehen, solange die App nicht vom Benutzer deinstalliert wird. Für Geräteemulatoren werden die Emulatorimplementierungssteuerungen bei jedem Start der Anwendung gemeldet, und zwar unabhängig davon, ob es sich um dieselbe oder eine neue Installations-ID handelt.

  • Wenn Sie einen Fall für den technischen Support für Azure erstellt haben und eine Fehlerursachenanalyse (RCA) benötigen, können Sie diese für alle Azure-Supportpläne einschließlich Premier anfordern.

  • Nein. Für Datenübertragungen innerhalb eines virtuellen Netzwerks fallen keine Gebühren an.