Kann ich jederzeit zwischen den Abrechnungsmodellen „Pro Benutzer“ und „Pro Authentifizierung“ wechseln?

Das Abrechnungsmodell wird während der Ressourcenerstellung ausgewählt und kann nicht mehr geändert werden, nachdem die Ressource bereitgestellt wurde. Es ist jedoch möglich, eine neue Multi-Factor Authentication-Ressource zu erstellen, um die ursprüngliche Authentifizierung zu ersetzen. Beachten Sie, dass die Benutzereinstellungen und Konfigurationsoptionen nicht auf die neue Ressource übertragen werden können.

Multi-Factor Authentication

Verwandte Fragen und Antworten

  • Die Abrechnung basiert auf der Anzahl der Benutzer, die für Multi-Factor Authentication aktiviert wurden.

  • Das benutzer- oder authentifizierungsbasierte Abrechnungs-/Nutzungsmodell wird beim Erstellen eines Multi-Factor Authentication-Anbieters im klassischen Microsoft Azure-Portal ausgewählt. Es handelt sich um eine auf der Nutzung basierende Ressource, die wie virtuelle Computer oder Websites über das Azure-Abonnement der Organisation abgerechnet wird.

  • Ein Teil der Funktionen von Azure Multi-Factor Authentication wird globalen Azure-Administratoren kostenlos zur Verfügung gestellt, wenn das entsprechende Azure Active Directory den Verzeichnisbenutzern nicht mit Azure Multi-Factor Authentication bereitgestellt wurde.

  • Alle Kosten werden in die Kosten des Diensts pro Benutzer oder pro Authentifizierung einbezogen. Bei Verwendung von Azure Multi-Factor Authentication werden den Organisationen einzelne Telefonanrufe oder Textnachrichten an die Benutzer nicht in Rechnung gestellt. Für Phone-Besitzer fallen ggf. Roaming- oder andere Gebühren von ihren Telefonbetreibern an, wenn sie Telefonanrufe oder Textnachrichten empfangen.