Haben alle geschützten Instanzen denselben Preis?

Nein, bei der Abrechnung werden Instanzen basierend auf ihrer Größe in drei Kategorien unterteilt. Der Preis pro geschützter Instanz richtet sich nach der Kategorisierung der Instanz gemäß der oben angezeigten Preistabelle. Beachten Sie, dass die in der Tabelle genannten Preise keine Speicherkosten beinhalten, diese werden separat abgerechnet.

Azure Backup

Related questions and answers

  • Die Gesamtmenge der in Azure Backup verwalteten Sicherungsdaten für eine bestimmte geschützte Instanz kann sich aufgrund der folgenden Faktoren ändern:

    • Aufbewahrungszeitraum für gesicherte Daten
    • Neue in jedem Wiederherstellungspunkt gespeicherte Änderungen
    • Bei Datensicherung erreichte Komprimierungsgrad
    • Häufigkeit von geplanten Sicherungsaufträgen
    • Zugeordnete Sicherungsmetadaten
  • Alle mit Azure Backup gespeicherten Daten werden gemäß den oben aufgeführten Preisen für Sicherungsspeicher abgerechnet.

  • Eine geschützte Instanz gehört zum Computer oder zum physischen bzw. virtuellen Server, den Sie für die Konfiguration der Sicherung in Azure verwenden. Eine Instanz ist geschützt, sobald Sie eine Sicherungsrichtlinie für den Computer, den Server oder die Datenbank konfiguriert sowie eine Sicherungskopie der Daten erstellt haben. Durch weitere Kopien der Sicherungsdaten erhöht sich der benötigte Speicherplatz. Zusätzliche Sicherungskopien werden jedoch nicht als zusätzliche geschützte Instanzen gezählt. Häufige Beispiele für geschützte Instanzen sind virtuelle Computer, Anwendungsserver und PCs unter Windows. Beispiel:

    • Ein virtueller Computer, auf dem das Hyper-V- oder Azure IaaS-Hypervisor-Fabric ausgeführt wird. Mögliche Gastbetriebssysteme für diese virtuellen Computer sind Windows Server oder Linux.
    • Ein Anwendungsserver mit physischem oder virtuellem Computer unter Windows Server und Workloads mit zu sichernden Daten. Gängige Workloads sind Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange Server, Microsoft SharePoint Server, Microsoft Dynamics und die Dateiserverrolle von Windows Server. Für die Sicherung oder den Schutz dieser Workloads benötigen Sie Azure Backup Server oder System Center Data Protection Manager (DPM).
    • Ein PC unter Windows.
    • Eine SQL Server-Instanz, die alle Datenbanken auf dem Server enthält. Wenn Sie das Hypervisor-Fabric eines virtuellen Computer und die zugehörige Gastworkload sichern möchten, werden das Hypervisor-Fabric und die Gastworkload als separate geschützte Instanzen behandelt und unabhängig voneinander berechnet.
  • Auf der Dashboard-Seite des Sicherungstresors wird die beim Tresor registrierte Gesamtdatenmenge des Computers angezeigt. Dort wird auch der für den Sicherungstresor verwendete Speichertyp angezeigt.

  • Yes. The backup data in each vault will be billed at the appropriate LRS or GRS Block Blob rates for the region where the vault is located. The customer has complete control of the Azure storage bill with the vault choices that are picked.

  • Das neue Preismodell gilt für alle Azure Backup-Kunden.