Questions? Feedback? powered by Olark live chat software
Navigation überspringen

Azure-Ausgabenlimit – Funktionsweise und Aktivierung/Deaktivierung

Azure unbeschwert nutzen

Um Sie davor zu schützen, dass Ihnen versehentlich Gebühren für eine Nutzung entstehen, die über das im Angebot enthaltene Ressourcenkontingent hinausgeht, haben wir das Ausgabenlimitfeature eingeführt. Für alle neuen Kunden, die sich für das Testangebot oder eines unserer Angebote registrieren, die Gutschriften für mehrere Monate beinhalten, wird das Ausgabenlimit nun standardmäßig mit dem Wert $0 aktiviert. Dieser Wert kann nicht geändert werden. Er lautet immer 0. Für Abonnementtypen wie Abonnements mit nutzungsbasierter Bezahlung oder Pläne mit finanzieller Verpflichtung ist das Ausgabenlimit nicht verfügbar. Hier finden Sie die vollständige Liste mit Azure-Angeboten sowie der Verfügbarkeit des Ausgabenlimits.

Hinweis: Zu den Angeboten mit Gutschriften für mehrere Monate zählen die monatliche Gutschrift für Visual Studio-Abonnenten, der MSDN-Vorteil, das Microsoft Partner Network Cloud Essentials-Programm usw.

Wichtig: In einigen Szenarien sollte das Ausgabenlimit nicht aktiviert werden.

Was passiert, wenn ich das Ausgabenlimit erreiche?

Wenn durch Ihre Nutzung Gebühren anfallen, die die monatlichen Gutschriften Ihres Angebots überschreiten, werden die von Ihnen bereitgestellten Dienste für den verbleibenden Zeitraum des jeweiligen Abrechnungsmonats deaktiviert. Von Ihnen bereitgestellte Cloud Services werden beispielsweise aus der Produktion entfernt, Ihre Azure-VMs werden angehalten und die Zuordnung wird aufgehoben. Um zu verhindern, dass Ihre Dienste deaktiviert werden, können Sie Ihr Ausgabenlimit entfernen. Wenn Ihre Dienste deaktiviert werden, werden die Daten in Ihren Speicherkonten und Datenbanken schreibgeschützt für Administratoren zur Verfügung gestellt. Wenn Ihr Angebot Gutschriften für mehrere Monate beinhaltet, wird Ihr Abonnement zu Beginn des nächsten Abrechnungsmonats erneut aktiviert, und Sie können Ihre Cloud Services-Instanzen erneut bereitstellen. Auch haben Sie erneut Vollzugriff auf Ihre Speicherkonten und Datenbanken.

Wenn Sie das Ausgabenlimit bei Verwendung der kostenlosen Testversion erreichen, können Sie Ihr Abonnement innerhalb von 90 Tagen erneut aktivieren und damit automatisch zum Standardangebot mit nutzungsbasierter Bezahlung wechseln.

Wenn Sie das Ausgabenlimit für Ihr Angebot erreichen, erhalten Sie entsprechende Benachrichtigungen. Melden Sie sich beim Azure Account Center an, klicken Sie auf „KONTO“, und klicken Sie dann auf „Abonnements“. Es werden Benachrichtigungen zu Abonnements angezeigt, bei denen das Ausgabenlimit erreicht wurde.

Mögliche Gebühren, selbst wenn ein Ausgabenlimit aktiviert wurde

Beachten Sie, dass bei einigen Azure-Diensten und Marketplace-Angeboten selbst dann Gebühren anfallen und über die jeweilige Zahlungsmethode (Kreditkarte) abgerechnet werden können, wenn ein Ausgabenlimit festgelegt ist. Beispiele sind Visual Studio-Lizenzen, Azure Active Directory Premium, Supportpläne und die meisten Drittanbieterdienste, die über den Marketplace vertrieben werden.

Szenarien, in denen das Ausgabenlimit nicht verwendet werden sollte

Das Ausgabenlimit könnte verhindern, dass Sie bestimmte Marketplace- und Microsoft-Dienste bereitstellen und verwenden können. Im Folgenden sind Szenarien aufgeführt, in denen Sie das Ausgabenlimit für Ihr Abonnement entfernen sollten.

  • Sie planen, Images von Erstanbietern wie Oracle und Dienste wie Visual Studio Online (VSO) bereitzustellen. Mit diesen Angeboten überschreiten Sie praktisch umgehend das Ausgabenlimit, sodass Ihr Abonnement deaktiviert wird.
  • Sie verfügen über Dienste, für die es keinesfalls zu einer Unterbrechung kommen darf.
  • Sie verfügen über Dienste und Ressourcen mit Einstellungen wie virtuellen IP-Adressen, die nicht verloren gehen sollen. Wenn die Zuordnung der Dienste und Ressourcen aufgehoben wird, gehen diese Einstellungen verloren.

Ausgabenlimit entfernen

Wenn eine gültige Zahlungsmethode für Ihr Abonnement festgelegt wurde, können Sie das Ausgabenlimit jederzeit entfernen. Bei Angeboten mit Gutschriften für mehrere Monate können Sie das Ausgabenlimit darüber hinaus zu Beginn des nächsten Abrechnungszyklus erneut aktivieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Ausgabenlimit zu entfernen:

  1. Beim Azure Account Center anmelden
  2. Wählen Sie ein Abonnement aus.
  3. Wenn das Abonnement deaktiviert wurde, weil das Ausgabenlimit erreicht wurde, klicken Sie auf die Benachrichtigung „Abonnement hat Ausgabenlimit erreicht und wurde deaktiviert, um Kosten zu verhindern.“ Klicken Sie andernfalls im Bereich ABONNEMENTSTATUS auf Ausgabenlimit entfernen.
  4. Wählen Sie die gewünschte Option.
Option Folge
Ausgabenlimit auf unbestimmte Zeit deaktivieren Das Ausgabenlimit wird entfernt und zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums nicht automatisch erneut aktiviert.
Ausgabenlimit für den aktuellen Abrechnungszeitraum deaktivieren Das Ausgabenlimit wird entfernt, zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums jedoch automatisch erneut aktiviert.