SQL Data Warehouse – Preise

Ein vollständig verwalteter, hochgradig skalierbarer Data Warehouse-Dienst.

Azure SQL Data Warehouse, ein Data Warehousing-Dienst mit echter Cloudelastizität, ist Ihre zentrale, SQL-basierte Sicht auf all Ihre Daten, mit der Sie diese einfach und kosteneffizient in wichtige geschäftliche Einblicke umwandeln. SQL Data Warehouse kostet nur etwa ein Zehntel herkömmlicher Appliancelösungen und bietet mehr Spielraum für die Skalierung, wenn Ihre geschäftlichen Anforderungen steigen. Sie zahlen nur für die Speicher- und Computeressourcen, die Sie tatsächlich nutzen – und nur dann, wenn Sie sie benötigen.

Computeressourcen werden durch DWUs (Data Warehouse-Einheiten) dargestellt. Sie können Ihre DWUs innerhalb weniger Sekunden zentral hochskalieren, um Fragen schneller zu beantworten, und sie dann wieder zentral herunterskalieren, um Kosten zu sparen. Ein einmaliger Vorteil von Azure SQL Data Warehouse: Computeressourcen können angehalten werden, wenn das Data Warehouse gerade nicht verwendet wird. So können Sie noch mehr Geld sparen. Speicher- und Computeressourcen werden getrennt voneinander bereitgestellt, sodass Sie flexibel entscheiden können, wie Sie Ihr Data Warehouse ausführen möchten. Müssen Sie nur wenige Daten speichern, benötigen aber eine hohe Computeleistung? Ist das Gegenteil der Fall? Liegen Ihre Anforderungen irgendwo dazwischen? Was Sie auch benötigen – wir können Sie in allen Belangen unterstützen. Sie müssen keine übermäßigen Ressourcen mehr für Ihre spezifischen Daten- und Leistungsanforderungen zuweisen.

Preisübersicht

Falls nicht anders angegeben, handelt es sich bei den unten aufgeführten Preisen um die Preise bei allgemeiner Verfügbarkeit.

Compute

Compute Preis
100 DWU $-
200 DWU $-
300 DWU $-
400 DWU $-
500 DWU $-
600 DWU $-
1000 DWU $-
1200 DWU $-
1500 DWU $-
2000 DWU $-
3000 DWU $-
6000 DWU $-
9000 DWU 1 $-
18000 DWU 1 $-

1 Derzeit in der öffentlichen Vorschau verfügbar. Nur in folgenden Regionen verfügbar: Asien, Südosten, Kanada, Osten, Europa, Norden, USA, Osten 2, USA, Süden-Mitte

Die Standardgebühren für egress fallen an.

Speicher

Die nachstehenden Speicherpreise entsprechen den Preisen bei allgemeiner Verfügbarkeit.

Datenspeicher und Momentaufnahmen

Der Datenspeicher wird basierend auf dem Azure Storage Premium-Satz von $-/1 TB/Monat ($-/1 TB/Stunde) berechnet. Der Datenspeicher umfasst die Größe Ihres Data Warehouse und die Speicherkapazität für inkrementelle Momentaufnahmen über einen Zeitraum von 7 Tagen.

Hinweis: Speichertransaktionen werden nicht in Rechnung gestellt. Sie bezahlen nur für die gespeicherten Daten, es fallen keine Gebühren für Speichertransaktionen an.

Georedundante Notfallwiederherstellung

Optional können Sie Ihre Daten auch zum Zweck der Notfallwiederherstellung in einen georedundanten Speicher kopieren lassen. Der Speicher für georedundante Kopien wird zu den RA-GRS-Gebühren für Standarddatenträger in Rechnung gestellt. Diese liegen bei $-/GB/Monat.

Bedrohungserkennung

Die Bedrohungserkennung in Azure SQL-Datenbank bietet eine zusätzliche, in den Dienst integrierte Sicherheitsstufe. Sie kümmert sich rund um die Uhr um das Erlernen, Profilieren und Erkennen anomaler Aktivitäten, die auf ungewöhnliche und möglicherweise schädliche Versuche des Datenbankzugriffs und -missbrauchs hinweisen.

Durch die Bedrohungserkennung in SQL-Datenbank werden Warnungen in Azure Security Center integriert. Jeder geschützte SQL-Datenbankserver wird zum selben Preis abgerechnet wie der Standard-Tarif von Azure Security Center ($15.0000000000 / Knoten / Monat). Hierbei zählt jeder geschützte SQL-Datenbankserver als ein Knoten. Sie sind herzlich eingeladen, dieses Feature 60 Tage lang kostenlos zu testen. Auf der Seite mit den Azure Security Center-Preisen finden Sie weitere Einzelheiten.

Support und SLA

  • Kostenloser Support für Abrechnungs- und Abonnementverwaltung
  • Flexible Supportpläne ab $29.0/Monat. Einen Plan wählen
  • Garantierte Verfügbarkeit von 99,9 % für Azure SQL Data Warehouse (ausgenommen Regionen mit Vorschauversion). SLA lesen

FAQ

  • Ja, sobald das Data Warehouse erstellt wurde, wird Ihnen Folgendes auf Stundenbasis in Rechnung gestellt: 1) Computeleistung ($-/100 DWUs/Monat), sofern das Data Warehouse nicht angehalten wurde. 2) 1 TB Speicher ($-/1 TB/Monat).

  • Durch Anhalten des Data Warehouse werden auch die Computeressourcen angehalten. Wenn Ihr Data Warehouse eine volle Stunde lang angehalten wurde, wird Ihnen diese Stunde nicht berechnet. Wenn Ihr Data Warehouse aktiv war und während der Stunde angehalten wurde, wird Ihnen diese Computestunde berechnet. Wenn Ihr Data Warehouse angehalten wurde, wird Ihnen nur der Speicher berechnet, der (je nach aktivierten Funktionen) Data Warehouse-Dateien, inkrementelle Sicherungen von sieben Tagen und georedundante Kopien umfasst. Weitere Informationen erhalten Sie in der Dokumentation.

  • Speicherkapazität und Computeleistung werden auf Ihrer Rechnung separat aufgeführt, damit Sie die verbrauchten Computeressourcen leichter identifizieren können. Die Computenutzung wird auf Stundenbasis berechnet. Beispiel: Wenn Ihr Data Warehouse in einem Monat 12 Stunden lang aktiv war, werden Ihnen diese 12 Stunden berechnet. Wenn Ihr Data Warehouse in einem Monat nur 30 Minuten lang aktiv war, wird Ihnen 1 Stunde berechnet.

  • Die Gebühren für Ihren Datenspeicher beinhalten die Größe der primären Datenbank plus die Speicherkapazität für inkrementelle Momentaufnahmen über einen Zeitraum von 7 Tagen. Gebühren werden auf den nächsten TB-Wert gerundet. Beispiel: Wenn Ihr Data Warehouse 1,5 TB groß ist und Momentaufnahmen 100 GB Speicherkapazität belegen, werden Ihnen 2 TB Daten zum Satz von $-/1 TB/Monat berechnet.

  • Speicher ist in Stufen von 1 TB erhältlich. Wenn Ihr Speicherbedarf 1 TB übersteigt, wird Ihr Speicherkonto automatisch auf 2 TB erhöht.

  • Sie können Momentaufnahmen nicht deaktivieren, denn diese Funktionalität schützt Ihr Data Warehouse vor Datenverlust und -beschädigung.

  • Die Speichergebühren für die georedundante Notfallwiederherstellung werden separat zum Satz von $-/GB/Monat in Rechnung gestellt. Wenn Sie die georedundante Notfallwiederherstellung für eine 1,5-TB-Datenbank wählen, wird Ihnen die georedundante Notfallwiederherstellung mit einer Speichermenge von 1,5 TB zum Satz von $-/GB/Monat in Rechnung gestellt.

Ressourcen

Rechner

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

FAQ zum Kauf

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Produktdetails

Erfahren Sie mehr über SQL Data Warehouse

Dokumentation

Sehen Sie sich technikbezogene Lernprogramme, Videos und weitere Ressourcen an

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Azure-Gutschrift in Höhe von $200 zu erhalten

Starten Sie noch heute